it-swarm.com.de

In Xubuntu sind sowohl Chrome als auch Firefox Standardbrowser

Ich habe ein Problem damit, dass sowohl Chrome als auch Firefox in ihren jeweiligen Einstellungsmenüs angeben, dass sie der Standardbrowser sind. In Xubuntus bevorzugten Anwendungen wird Chrome ausgewählt und

~$ Sudo update-alternatives --config x-www-browser
[Sudo] password for xxxx: 
There are 2 choices for the alternative x-www-browser (providing /usr/bin/x-www-browser).

  Selection    Path                           Priority   Status
------------------------------------------------------------
* 0            /usr/bin/google-chrome-stable   200       auto mode
  1            /usr/bin/firefox                40        manual mode
  2            /usr/bin/google-chrome-stable   200       manual mode

das gleiche gilt für gnome-www-browser. Es scheint also, dass Chrome der Standardbrowser sein sollte? Das Problem ist jedoch, dass Firefox geöffnet wird, wenn ich in einer Geary-Mail auf einen Link klicke. Also irgendwie ist Firefox auch ein bevorzugter Browser ?!

Ich habe Folgendes im Terminal getestet:

x-www-browser: Öffnet Chrome

xdg-open http: // localhost: 80 : Link in Chrome öffnen

Dies ist in Ordnung, aber wenn ich in Geary auf einen Weblink klicke oder "Link öffnen" auf dem obigen Link im Terminal verwende, werden die Links in Firefox geöffnet.

Denke, es könnte etwas mit der "mimeapps.list" zu tun haben:

msix:~/.config$ grep firefox mimeapps.list
text/html=exo-web-browser.desktop;mousepad.desktop;firefox.desktop;
x-scheme-handler/ftp=firefox.desktop;
x-scheme-handler/chrome=firefox.desktop;
application/x-extension-htm=firefox.desktop;
application/x-extension-html=firefox.desktop;
application/x-extension-shtml=firefox.desktop;
application/xhtml+xml=firefox.desktop;
application/x-extension-xhtml=firefox.desktop;
application/x-extension-xht=firefox.desktop;
x-scheme-handler/http=firefox.desktop
x-scheme-handler/https=firefox.desktop
x-scheme-handler/ftp=firefox.desktop
x-scheme-handler/chrome=firefox.desktop
application/x-extension-htm=firefox.desktop
application/x-extension-html=firefox.desktop
application/x-extension-shtml=firefox.desktop
application/xhtml+xml=firefox.desktop
application/x-extension-xhtml=firefox.desktop
application/x-extension-xht=firefox.desktop
msix:~/.config$ grep chrome mimeapps.list
x-scheme-handler/chrome=firefox.desktop;
x-scheme-handler/chrome=firefox.desktop

Ich weiß nicht, was diese Liste kontrolliert.

Ich möchte, dass nur Chrome als Standard verwendet wird und auch Weblinks in anderen Anwendungen geöffnet werden. Was könnte falsch sein?

4
Bengt Olsson

Hier ist, was für mich gearbeitet hat.

Sudo update-alternatives --config x-www-browser

Es gibt zwei Möglichkeiten für den alternativen x-www-Browser (mit/usr/bin/x-www-browser).

  Selection    Path                           Priority   Status
------------------------------------------------------------
* 0            /usr/bin/google-chrome-stable   200       auto mode
  1            /usr/bin/firefox                40        manual mode
  2            /usr/bin/google-chrome-stable   200       manual mode

xdg-settings set default-web-browser google-chrome.desktop

Bestätigt mit xdg-settings get default-web-browser

ausgabe:

google-chrome.desktop

Ich glaube, Sie vermissen auch einige chrome Einträge in Ihrer mimeapps.list. Meine Ausgabe nach den obigen Befehlen ist wie folgt:

grep chrome ~/.config/mimeapps.list

application/x-mswinurl=google-chrome.desktop;
text/html=google-chrome.desktop
x-scheme-handler/http=google-chrome.desktop
x-scheme-handler/https=google-chrome.desktop
x-scheme-handler/about=google-chrome.desktop
x-scheme-handler/unknown=google-chrome.desktop

Quellen:

So ändern Sie den Standardbrowser UND die Befehlszeilenparameter, die zum Öffnen eines Links von gnome-terminal verwendet werden

/.config/mimeapps.list

1
Elder Geek

Das Ersetzen von "firefox" durch "google-chrome" in ~/.config/mimeapps.list löste mein Problem. Links werden jetzt in Chrome geöffnet und Firefox betrachtet sich nicht mehr als Standardbrowser.

Ich glaube, es gibt irgendwo einen Fehler in der Steuerung von "mimeapps.list" durch Chrome/Firefox.

0
Bengt Olsson