it-swarm.com.de

Xubuntu Dropbox-Symbol schlägt fehl

Betroffen sind: 14.04/14.10/15.04/15.10/16.04/16.10

Ich habe heute mein Dropbox-Deamon gestartet, mit dem folgenden Ergebnis im Panel:

Icon

Das Symbol mit dem Warn-/Fehlersymbol sollte mein Dropbox-Symbol sein. Ich kann nicht mit der rechten oder linken Maustaste darauf klicken, also keine Interaktion.

Ich verwende Xubuntu 15.10 auf 4.2.0-27-generischem x64. Ich habe auch versucht, Dropbox neu zu installieren, nautilus-dropbox neu zu installieren, ./cache/sessions/ rekursiv zu löschen sowie andere Themen und Symbolsätze festzulegen.

Anscheinend hat nichts geholfen und ähnliche Probleme, die hier und auf anderen Boards beschrieben sind, sind ähnlich, nicht gleich und funktionieren in meinem Fall nicht.

34
user1252280

Ein neuere Problemumgehung , das für mehr Linux-Betriebssysteme als das DBUS_SESSION-Betriebssystem funktioniert:

dropbox stop && dbus-launch dropbox start

EDIT: Um dies dauerhaft zu machen siehe Antwort von @juankvillegas unten .

50

Die Antwort von @Juan M. Gonzalez ist die beste, aber Sie müssen diesen Befehl jedes Mal ausführen, wenn Sie Ihren PC neu starten.

Eine dauerhafte Lösung wäre:

  • Führen Sie den vorgeschlagenen Befehl einmal aus, damit das Dropbox-Symbol in Ihrem Infobereich angezeigt wird: dropbox stop && dbus-launch dropbox start
  • Öffnen Sie die Dropbox-Einstellungen (klicken Sie im Infobereich auf das Dropbox-Symbol).
  • Deaktivieren Sie "Dropbox beim Systemstart starten" und übernehmen Sie Ihre Änderungen.
  • Gehen Sie zu XFCE-Einstellungen> Sitzung und Start> Autostart der Anwendung.
  • Suchen Sie nach einem vorhandenen Dropbox-Objekt und bestätigen Sie, dass es deaktiviert ist.
  • Fügen Sie ein neues Element mit dieser Konfiguration hinzu (bearbeiten Sie das vorhandene Dropbox-Element nicht, da es bei jedem Neustart neu erstellt wird):
    • Name: Dropbox
    • Befehl: dbus-launch dropbox start -i
  • Stellen Sie sicher, dass die neue Anwendung in der Liste aktiviert ist.
31
juankvillegas

Diese Anweisung funktioniert nur für Xubuntu, UbuntuStudio 16.04 (funktioniert nicht in 17.04)

In deinem Terminal laufen

Sudo gedit /usr/bin/dropbox

Erstellen Sie eine neue Zeile nach dem OS-Import und fügen Sie Folgendes hinzu:

os.environ['DBUS_SESSION_BUS_ADDRESS'] = ""

Speichern und erneut starten

Hier ein Gif, das ich gemacht habe:

Gif tutorial

Wenn eines Tages ein Dropbox-Update durchgeführt wird und nicht mehr funktioniert, wiederholen Sie dieses Tutorial

Referenz:

Dropbox-Symbol funktioniert nicht Xubuntu 14.04 LTS 64

Dies gilt für UbuntuStudio 15.10, 16.04 und Xubuntu (beide basieren auf XFCE).

6

Das hat bei mir funktioniert (xubuntu 15.10):

DBUS_SESSION_BUS_ADDRESS="" dropbox start

Das wird hier gezeigt:

Dropbox-Symbol funktioniert nicht Xubuntu 14.04 LTS 64

5
Fernando Basso

Ich denke, es ist ein Problem im Zusammenhang mit dem Anzeige-Plug-In. Wenn Sie es nicht verwenden, sollten Sie es von Ihrem Panel entfernen. Das Dropbox-Symbol sollte dann normal im Infobereich angezeigt werden.

3
Alex Fortin

Das habe ich in Xubuntu 16.04 gemacht

Ich entferne das Indikator-Applet.

Das Dropbox-Symbol wurde angezeigt.

Ich habe das Indikator-Applet hinzugefügt. Verschob es dorthin, wo es vorher war.

Getan !

DropBox icon

So erhalten Sie die Dropbox-Integration in Thunar:

Sudo add-apt-repository ppa:xubuntu-dev/extras

Sudo apt-get update

Sudo apt-get install thunar-dropbox-plugin

Thunar integration

3
1LinuxGuy

Ich hatte das gleiche Problem unter Linux Mint 17. Die Lösung für mich war

dropbox stop && DBUS_SESSION_BUS_ADDRESS="" dropbox start
3
George O.

Ich habe es endlich zuverlässig zum Laufen gebracht.

  1. Entfernen Sie das Anzeige-Plugin aus dem Panel. Das Dropbox-Symbol wird nun ordnungsgemäß im Benachrichtigungsbereich angezeigt. Dort erscheint auch die Netzwerkverbindung. Aber die Audiosteuerung ist jetzt weg.
  2. Füge das xfce4-pulseaudio-Plugin mit synaptic hinzu. Fügen Sie es dann dem Panel hinzu.
  3. Melden Sie sich ab und dann wieder an. Alles sollte ordnungsgemäß angezeigt werden.
2
Syster

Stellen Sie sicher, dass der Benachrichtigungsbereich ein Element in den Bedienfeldeinstellungen ist. Das Symbol wird im Benachrichtigungsbereich angezeigt.

Führen Sie im Terminal Folgendes aus:

dropbox stop && dbus-launch dropbox start

Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Dropbox-Symbol und klicken Sie auf "Einstellungen ...". Deaktivieren Sie "Dropbox beim Systemstart starten".

Wenn Sie gespeicherte Sitzungen verwenden, stellen Sie sicher, dass die Dropbox kein Element in ihnen ist: Starten Sie die Sitzung, führen Sie dropbox stop aus und speichern Sie anschließend die Sitzung.

Erstellen Sie ein Init-Skript für Dropbox, indem Sie es wie gewohnt einmal im Terminal ausführen:

echo 'description "Dropbox"
start on desktop-start
expect daemon
exec env DBUS_SESSION_BUS_ADDRESS= dropbox start -i' >"${XDG_CONFIG_HOME-$HOME/.config}/upstart/dropbox.conf"

Hinweis: In 12.04 müssen Sie die Datei stattdessen in "$ HOME/.init" speichern. In 14.04 ist das Verzeichnis veraltet. Siehe Dokumentation zu Upstart .

Hinweis: env DBUS_SESSION_BUS_ADDRESS= könnte oben durch dbus-launch ersetzt werden.

Jetzt können Sie Dropbox von starten

start dropbox

Dann sollte das Symbol sichtbar sein.

Der Dienst wird nach dem nächsten Login automatisch gestartet. Das Init-Skript startet Dropbox so, dass es für den Sitzungsmanager unsichtbar ist und danach nicht in Sitzungen gespeichert wird.

Ich habe es in 14.04 (mit Upstart) und 16.04 (mit systemd) getestet. Durch das Aktualisieren von dropbox sollte dieser Fix nicht beschädigt werden, wie dies bei einigen anderen Lösungen der Fall ist.

Ich habe einige der Ideen von diese Antwort . Diese Antwort enthält einige Hintergrundinformationen.

2
jarno

In Xubuntu 16.04 habe ich festgestellt, dass dies funktioniert:

  1. Sudo mousepad /usr/bin/dropbox
  2. Nach import osos.environ['DBUS_SESSION_BUS_ADDRESS'] = "" hinzufügen
  3. dropbox stop
  4. dropbox start
1
Syster