it-swarm.com.de

Xfwm4 + Compton: Probleme mit GTK3-Anwendungen

Ich verwende derzeit Xubuntu 16.10 mit dem Xfwm4-Fenstermanager. Ich habe den Standard-Compositor mit Compton ausgetauscht, um Probleme mit dem Bildschirmriss zu beheben. Dies funktionierte einwandfrei, es scheint jedoch ein Problem mit der Art und Weise zu geben, wie Compton GTK3.20-Anwendungen rendert.

Double Shadow effect

Aus irgendeinem Grund wird dieser Doppelschatteneffekt erzeugt. Kann mir jemand sagen, wie man das behebt, oder zumindest, was es verursachen könnte.

Hier ist ein Link zu meiner Compton-Konfigurationsdatei, falls dies hilfreich ist: https://github.com/Lend27/linuxstuff/blob/master/compton.conf

1
Dylan M.

Ich verwende kein Compton auf meinen Ubuntu-Installationen, außer auf meinem N22, auf dem ich Gallium ausführe. Das Problem , von dem einige andere berichtet haben, scheint zu sein, dass die GTK3-Anwendungen clientseitige Fensterschatten zeichnen und compton seine eigenen um diese zeichnet.

Es gibt zwei verschiedene Problemumgehungen für dieses Problem:

  • Deaktivieren Sie clientseitige Schatten. In dem oben verlinkten Thread haben Benutzer einige Hacks gefunden, die die Clients dazu zwingen, selbst keine Schatten zu zeichnen. Dies ist visuell konsistenter, wenn Sie compton so konfiguriert haben, dass Schatten gezeichnet werden, die sich visuell von den clientseitigen unterscheiden, wie in Ihrem Beispiel.
  • Eine andere Option ist das Deaktivieren der Compositor-Schatten. Fügen Sie den Fensternamen oder die Fensterklasse zu shadow-exclude In Ihrer compton.conf hinzu und laden Sie sie erneut. Es wird empfohlen, xwininfo -stats -wm Zu starten und auf das entsprechende Fenster zu klicken, um die Informationen zu erhalten. Bearbeiten: Dies scheint ein Problem mit Ihrer benutzerdefinierten Konfiguration zu sein, bei der "[email protected]:c" In shadow-exclude Fehlt, laut compton article im Arch Wiki.

Ich hatte kein Glück, als mein 16.10 VBox-Gast Compton zum Laufen brachte und auf meinem N22 basierend auf 16.04 läuft alles gut:

enter image description here

Ich habe keine Änderungen an meiner Compton-Konfiguration vorgenommen (ich habe Gallium über chrx installiert). Hier einige Details, die bei der Suche nach möglichen Lösungen hilfreich sein können:

[email protected]:~$ apt-cache show quadrapassel | grep Version
Version: 1:3.18.0-1

[email protected]:~$ apt-file search compton.conf
compton-conf: /usr/share/compton-conf/compton.conf.example
ubuntustudio-default-settings: /etc/xdg/xdg-ubuntustudio/compton.conf
xubuntu-default-settings: /etc/xdg/xdg-xubuntu/compton.conf

[email protected]:~$ grep _GTK_FRAME_EXTENTS /etc/xdg/compton.conf 
 "[email protected]:c"    # GTK+ 3 CSD windows https://github.com/chjj/compton/issues/189

[email protected]:~$ diff /etc/xdg/compton.conf /etc/xdg/xdg-xubuntu/compton.conf 
18,19c18
< #glx-no-rebind-pixmap = true;
< glx-swap-buffer = 1;
---
> glx-no-rebind-pixmap = true;
21c20,22
< vsync = "opengl-swc";
---
> vsync = "opengl-swc"; 
> 
> 
43,45c44,46
<  "class_g = 'Firefox' && argb",
<  "class_g = 'Kodi'",
<  "class_g = 'XScreenSaver'",
---
>  "n:w:*Firefox*",
>  "n:w:*Chrome*",
>  "n:w:*Chromium*",
47a49
>  "class_g ?= 'Xfce4-notifyd'",
54,60d55
< # Opacity
< menu-opacity = 1.0;           # The opacity for menus. (default 1.0)
< inactive-opacity = 1.0;           # Opacity of inactive windows. (0.1 - 1.0)
< frame-opacity = 1.0;          # Opacity of window titlebars and borders. (0.1 - 1.0)
< inactive-opacity-override = true; # Inactive opacity set by 'inactive-opacity' overrides value of _NET_WM_OPACITY.
< 
< 
77,78c72
<   dialog = { fade = true; shadow = true; opacity = 1.0; focus = true; };
< };
---
> };
\ No newline at end of file
3
LiveWireBT