it-swarm.com.de

Kein `rc.local` in 16.10, wie kann ich also einen Befehl hinzufügen, um die Helligkeit beim Booten einzustellen?

Ich habe das Problem zuvor durch Hinzufügen eines Befehls gelöst:

echo X > /sys/class/backlight/intel_backlight/brightness  

zu /etc/rc.local unter Ubuntu 14.04. Unter Ubuntu 16.10 gibt es jedoch keinen /etc/rc.local. Ich weiß nicht, wie ich es jetzt lösen soll. Gibt es ein neues Skript, das rc.local ersetzt, in das ich meinen Befehl eingeben kann?

3
Ims Joe

Die Standardmethode für dauerhafte Änderungen an Zugriffspunkten (es handelt sich nicht wirklich um Dateien) in /sys ist die Verwendung von sysfsutils anstelle von /etc/rc.local. Das Paket wird in 16.10 nicht standardmäßig installiert. Führen Sie zunächst Folgendes aus:

Sudo apt install sysfsutils

bearbeiten Sie nun die Datei /etc/sysfs.conf, zum Beispiel:

Sudo nano /etc/sysfs.conf

und füge diese Zeile am Ende hinzu:

class/backlight/intel_backlight/brightness = X

Dies entspricht dem Befehl echo.

2
Zanna

Falls Sie es nicht wussten, ist rc.local in Ubuntu 16.10 standardmäßig deaktiviert, da neue Versionen von Ubuntu systemd verwenden. Machen Sie also rc.local zu einem Dienst, aber Sie können rc.local jederzeit mit dem Dienstbefehl einschalten:

Sudo systemctl enable rc-local.service

Nachdem rc.local aktiviert wurde, können Sie Ihre alte Problemumgehung verwenden und den folgenden Befehl ausführen, um die gewünschte Helligkeitsstufe zu /etc/rc.local hinzuzufügen:

Sudo sed -i '13i echo X > /sys/class/backlight/intel_backlight/brightness  ' /etc/rc.local
1
Jim