it-swarm.com.de

Wie kann ich NetworkManager veranlassen, meine WLAN-Karte zu ignorieren?

Ich möchte nicht, dass NetworkManager meine WLAN-Karte auflistet oder manipuliert. Kann ich die Benutzeroberfläche irgendwie vor NetworkManager verbergen?

Ich habe versucht, dies in /etc/network/interfaces hinzuzufügen,

iface wlan0 inet static
    address 192.168.1.101
    netmask 255.255.255.0
    gateway 192.168.1.1
    wireless-essid Synaptotagmin
    pre-up wpa_supplicant -B -i wlan0 -c /etc/wpa_supplicant.conf
    post-down killall -q wpa_supplicant

und das in /etc/NetworkManager/nm-system-settings.conf,

[main]
plugins=ifupdown,keyfile

[ifupdown]
managed=false

[keyfile]
unmanaged-devices=/org/freedesktop/Hal/devices/net_00_19_e0_57_86_af

das NetworkManager-Applet wird jedoch weiterhin aufgeführt und ermöglicht mir, eine Verbindung zu drahtlosen Netzwerken herzustellen.

22
ændrük

Laut Gnome Wiki unterscheidet sich die Syntax in /etc/NetworkManager/NetworkManager.conf (in älteren Versionen war es /etc/NetworkManager/nm-system-settings.conf) von dem, was ich gelesen habe Arch Linux Wiki . Es sollte sein:

[main]
plugins=ifupdown,keyfile

[ifupdown]
managed=false

[keyfile]
unmanaged-devices=mac:00:19:e0:57:86:af

Diese Konfiguration macht NetworkManager nicht auf das Vorhandensein meiner WLAN-Karte aufmerksam, ermöglicht es mir jedoch, sie mit anderen Methoden zu steuern.

26
ændrük

Ich denke, die falsche Zeile kann sein:

unmanaged-devices=/org/freedesktop/Hal/devices/net_00_19_e0_57_86_af

da ich das in der offiziellen Dokumentation angegebene Format nicht gefunden habe.

Gültige Formate sind unmanaged-devices=mac:<hwaddr> oder in neueren Network Manager-Versionen unmanaged-devices=interface-name:<ifname>. Beide werden durch Semikolons getrennt akzeptiert, zum Beispiel:

unmanaged-devices=mac:00:22:68:1c:59:b1;mac:00:1E:65:30:D1:C4;interface-name:eth2

Dies ist ein Auszug aus NetworkManager.conf Handbuch :

nicht verwaltete Geräte

Stellen Sie Geräte ein, die von NetworkManager ignoriert werden sollen, wenn Sie das Keyfile-Plugin verwenden. Geräte werden im folgenden Format angegeben:

mac: oder schnittstellenname :. Hier ist hwaddr die MAC-Adresse des Geräts, das ignoriert werden soll, in Hexadezimalziffern und Doppelpunkten. ifname ist der Schnittstellenname des ignorierten Geräts.

Mehrere Einträge werden durch Semikolon getrennt. Der Wert darf keine Leerzeichen enthalten.

Beispiel:

unmanaged-devices = schnittstellenname: em4

nicht verwaltete Geräte = mac: 00: 22: 68: 1c: 59: b1; mac: 00: 1E: 65: 30: D1: C4; Schnittstellenname: eth2

8
Diego

Verwenden Sie den folgenden /etc/NetworkManager/nm-system-settings.conf:

[main]
plugins=ifupdown,keyfile

[ifupdown]
managed=false

Auf diese Weise werden Ihre Schnittstellen von /etc/network/interfaces von Network Manager nicht verwaltet, d. H. Es wird nicht versucht, etwas mit ihnen zu tun.

5
ulidtko

In Ubuntu 14.04 befindet es sich im /etc/NetworkManager/NetworkManager.conf. Möglicherweise müssen Sie sich jedoch mit den Berechtigungen befassen.

0
user306519