it-swarm.com.de

Konvertieren Sie einen Wireless ADSL Modem Router in einen Wireless Access Point, möglich?

Ich habe einen alten "ADSL 4-Port Wireless Modem Router" herumliegen und ich frage mich, ob ich es in einen WLAN Access Point umwandeln könnte. Ist es möglich, einen WLAN-Router mit eingebautem Modem zu verwenden? Bisher konnte ich nicht viele Informationen im Web finden.

Mein Modell ist TP-Link TD-W8961ND

enter image description here

enter image description here

11
Dennis

Ja. Deaktivieren Sie einfach NAT und den DHCP-Dienst. Sie möchten, dass es sich nur um eine Bridge mit aktiviertem WLAN-AP-Modus handelt.

Verwenden Sie einen der LAN-Ethernet-Ports, um ihn mit Ihrem Heim-LAN zu verbinden (z. B. mit einem LAN-Port Ihres Upstream-Routers).

6
Spiff

Sie können einen Zugangspunkt folgendermaßen einrichten:

1-Ermitteln Sie die IP-Adressen Ihres vorhandenen Gateways/Routers und der Clients: Schließen Sie einen PC an diesen an und verwenden Sie (Start> Ausführen> Typ: cmd) ipconfig, um die IP-Adresse (Gatway-IP) abzurufen. Vergessen Sie nicht, Ihren Client-Computer so einzustellen, dass seine IP automatisch bezogen wird (Standardverhalten in Windows).

enter image description here

2-Konfigurieren des WLAN-Routers/AP Zunächst müssen Sie seine interne/LAN-IP-Adresse in eine nicht verwendete Adresse im selben Bereich/Subnetz wie alle anderen LAN-Geräte ändern, um Kollisionen zu vermeiden. Zweitens müssen Sie den DHCP-Server auf Ihrem neuen AP deaktivieren, damit nur ein DHCP-Server im Netzwerk vorhanden ist. Zum Beispiel, wenn die Gateway-/LAN-Router-IP auf 192.168.1.1 eingestellt ist und dynamische IPs über DHCP im Bereich 192.168.1.10 - 192.168.1.100 bereitgestellt werden. Ich muss eine andere Adresse im Bereich 192.168.1.X> 100 für den Zugangspunkt verwenden.

3-Verbinden Sie den AP mit dem LAN. Starten Sie zuerst den Router neu und verwenden Sie einen LAN-Port am neuen WLAN-Router. Verbinden Sie ihn mit einem Netzwerkkabel mit einem der LAN-Ports des vorhandenen Gateways. Stellen Sie sicher, dass Sie nicht den "Internet/WAN" -Port am drahtlosen Zugangspunkt verwenden!

Schließen Sie Ihr drahtloses Gerät an und testen Sie es

Hinweise: Wenn sowohl Ihr Hauptgateway als auch Ihr Zugriffspunkt drahtlos sind, können Sie dieselbe SSID, dieselbe Sicherheit und verschiedene nicht überlappende drahtlose Kanäle verwenden, um die Reichweite Ihres drahtlosen Netzwerks zu erweitern und es Clients zu ermöglichen, automatisch eine Verbindung zu einem der beiden Kanäle herzustellen.

0
Badr Bellaj

Hier ist der offizielle Link von tp-link http://www.tp-link.in/faq-417.html

Schritt 1

Schließen Sie Ihren Computer mit einem Ethernet-Kabel an einen zweiten LAN-Anschluss Ihres TP-Link N-Routers an. * Melden Sie sich bei der TP-Link-Webschnittstelle über die IP-Adresse an, die auf dem Etikett auf der Unterseite Ihres TP-Link N-Routers angegeben ist (siehe unten) Link für Hilfe):

Wie melde ich mich beim webbasierten Dienstprogramm eines TP-Link-Routers an?

Hinweis: Obwohl dies möglich ist, wird davon abgeraten, diesen Vorgang über WLAN durchzuführen

Schritt 2

Gehen Sie im Seitenmenü zu Netzwerk> LAN und ändern Sie die LAN-IP-Adresse Ihres TP-Link N-Routers in eine IP-Adresse im selben Segment des Hauptrouters. Diese IP-Adresse sollte außerhalb des DHCP-Bereichs des Hauptrouters liegen.

Beispiel: Wenn der DHCP-Wert Ihres Hauptrouters 192.168.2.100 - 192.168.2.199 ist, können Sie die IP des TP-Link N-Routers auf 192.168.2.11 einstellen

Hinweis: Nach dem Ändern der LAN-IP-Adresse ist ein Neustart erforderlich, und Sie müssen sich mit der neuen IP-Adresse beim TP-Link N-Router anmelden.

Schritt 3

Gehen Sie zu Wireless> Wireless-Einstellungen und konfigurieren Sie die SSID (Netzwerkname), die mit der des Haupt-Routers identisch sein oder von dieser abweichen kann. Wählen Sie Speichern.

Schritt 4

Gehen Sie zu Wireless> Wireless Security und konfigurieren Sie die Wireless-Sicherheit. WPA/WPA2-Personal wird als sicherste Option empfohlen. Klicken Sie nach der Konfiguration auf Speichern.

Hinweis: Wenn Sie einen Dualband-Router verwenden, wiederholen Sie diesen Vorgang auch für das 5-GHz-Band.

Schritt 5

Gehen Sie zu DHCP> DHCP-Einstellungen und wählen Sie DHCP-Server deaktivieren. Wählen Sie Speichern.

Schritt 6

Gehen Sie zu System> Reboot und wählen Sie Reboot, um das Gerät neu zu starten.

Schritt 7

Verwenden Sie ein Ethernet-Kabel, um den Hauptrouter über seine LAN-Ports mit Ihrem TP-Link N-Router zu verbinden (es können beliebige LAN-Ports verwendet werden). Alle anderen LAN-Ports Ihres TP-Link N-Routers gewähren nun dem Gerät Internetzugang. Alternativ kann jetzt jedes Wi-Fi-Gerät über Ihren TP-Link N-Router mit der SSID und dem Kennwort, die in den obigen Schritten festgelegt wurden, auf das Internet zugreifen.

0

Ja, es ist ein WLAN-Router mit integriertem ADSL-Modem, genau wie unser WLAN-ADSL-Router ( http://www.visonicom.com/wireless-adsl-routers/ ). und sicher kann es als AP problemlos funktionieren.

0
David Kung