it-swarm.com.de

Welches Laufwerk ist \ Device \ Harddisk1 \ DR1?

Während ich versuchte herauszufinden, warum die Hauptfestplatte eine Form von unerklärlichem "Thrashing" ausführt (während es kein Problem mit RAM gab) und Apps vorübergehend einfrierte, fand ich einen relevanten Fehler in den Protokollen:

"Der Treiber hat einen Controller-Fehler im Verzeichnis\Device\Harddisk1\DR1 festgestellt."

und ich versuche herauszufinden, um welches Laufwerk es sich handelt.

Im Geräte-Manager und in der Datenträgerverwaltung ist der Hauptdatenträger jedoch "0", und in den Protokollen von dr0 werden informative Angaben gemacht, wenn ich das Schreib-Caching aktiviere/deaktiviere, sodass 0 als von dr1 verschieden erkannt wird.

Der Computer verfügt jedoch über keine andere mir bekannte Festplatte. Wenn ich ihn öffne, obwohl er über einen Speicherplatz (Laptop) verfügt, sind keine Verbindungen für eine neue vorhanden.

Ich frage mich, ob es sich um ein "verstecktes" Gerät handelt oder um ein Problem mit der Blockierung von Verbindungen durch den Hersteller.

Auf jeden Fall möchte ich herausfinden, welches Gerät genau ist.

Im Geräte-Manager wird das DVD-Laufwerk als "CD ROM 0" bezeichnet, wenn ich in den Eigenschaften auf der Registerkarte "Volumes" die Option "Populate" verwende und auf ähnliche Weise über Festplatte 0 berichtet. Ich frage mich jedoch, ob aus irgendeinem Grund die DVD vorhanden ist Laufwerk wird als Laufwerk 1 betrachtet, es erfolgt jedoch keine Bestätigung. Alle anderen Geräte wie USB-Laufwerke usw. werden in der Laufwerksverwaltung als 2, 3, 4 usw. angezeigt.

Wenn ich auch in HKEY_LOCAL_MACHINE nachschaue, kann ich nur HKEY_LOCAL_MACHINE\HARDWARE\DEVICEMAP\Scsi\Scsi-Port 0\Scsi-Bus 0\Ziel-ID 0\Logical Unit Id 0 als PhysicalDrive2 sehen. Dieser Ort bestätigt auch das Modell des bekannten Hauptlaufwerks.

Beim Ändern der Schreib-Caching-Einstellungen wird\Device\Harddisk0\DR0 in Protokollen gemeldet (als Information über die Änderung), sodass\Device\Harddisk0\DR0 vom System als von\Device\Harddisk1\DR1 verschieden betrachtet wird.

17
j riv

Führen Sie den folgenden PowerShell-Befehl als Administrator aus:

Get-PhysicalDisk | Select -Prop DeviceId,FriendlyName,SerialNumber

Dies zeigt eine Ausgabe wie:

DeviceId FriendlyName              SerialNumber
-------- ------------              ------------
1        ST1000DM003-9YN162        S1D2RPMB
5        ST1000DM003-1CH162        Z1D3CPP3
2        ST1000DM003-9YN162        S1D34BYN
0        Corsair Force LS SSD      144381700001017402C2
4        WDC WD10EFRX-68PJCN0      WD-WCC4J9CC8112
3        Samsung SSD 950 PRO 256GB 0025_3853_61B0_3DD0.

Die DeviceId entspricht der N im \Device\HardDiskN-Pfad.

Dieser Befehl ist hilfreich, wenn Sie Storage Spaces verwenden. Dadurch kann verhindert werden, dass die physischen Datenträger in den Tools angezeigt werden, auf die in anderen Antworten verwiesen wird, z. B. DiskPart.

13
Bill Fraser

Dieses "dd" -Dienstprogramm hat bei mir funktioniert. Es muss jedoch als Administrator ausgeführt werden, um die */Harddisk/DRx-Zuordnungen einzuschließen!

 dd --list  <--- as administrator

Es enthält einen Bericht, der die Verfolgung zwischen den verschiedenen Benennungsschemata ermöglicht und die DRn-Typen enthält.

http://www.chrysocome.net/dd

Die Zuordnungen sind nicht ganz offensichtlich, aber wenn man annimmt, dass die NT-Block-Geräteobjekte in der Reihenfolge aufgelistet sind, die meines Erachtens das richtige Laufwerk ist, kann daraus geschlossen werden.

Wenn Sie über eindeutige Laufwerksgrößen verfügen, ist dies einfach, da der Bericht die Größe für jeden DRn direkt anzeigt.

Update 23.01.2015: Beispielausgabe hinzufügen. Dieses System verfügt nur über ein physikalisches 512-GB-Laufwerk mit 6 Partitionen und einer CD-ROM.

rawwrite dd for windows version 0.5.
Written by John Newbigin <[email protected]>
This program is covered by the GPL.  See copying.txt for details
Win32 Available Volume Information
\\.\Volume{a502c160-1241-4338-a345-b76f4a973d9f}\
  link to \\?\Device\HarddiskVolume5
  fixed media
  Mounted on \\.\c:

\\.\Volume{c8a5d58a-7083-440b-a5c1-e262ca3a9d7d}\
  link to \\?\Device\HarddiskVolume6
  fixed media
  Mounted on \\.\g:

\\.\Volume{9d1b0246-5f39-4ef8-9016-ef83d03d7255}\
  link to \\?\Device\HarddiskVolume4
  fixed media
  Mounted on \\.\x:

\\.\Volume{4ca2b56b-0778-4a61-8979-6ad9fa1df45f}\
  link to \\?\Device\HarddiskVolume7
  fixed media
  Mounted on \\.\y:

\\.\Volume{d20ed74c-0607-11e4-8256-8086f2c4e4ff}\
  link to \\?\Device\HarddiskVolume8
  removeable media
  Mounted on \\.\e:

\\.\Volume{570d1087-e7b4-11e3-824c-806e6f6e6963}\
  link to \\?\Device\CdRom0
  CD-ROM
  Mounted on \\.\d:

\\.\Volume{d20edf99-0607-11e4-8256-8086f2c4e4ff}\
  link to \\?\Device\ClvtDrv0
  CD-ROM
  Mounted on \\.\s:

(Dieser Abschnitt ist nur vorhanden, wenn er als Administrator ausgeführt wird.)

NT Block Device Objects
\\?\Device\CdRom0
  size is 2147483647 bytes
\\?\Device\Harddisk0\Partition0
  link to \\?\Device\Harddisk0\DR0         <--------------------------- DR0
  Fixed hard disk media. Block size = 512
  size is 512110190592 bytes
\\?\Device\Harddisk0\Partition1
  link to \\?\Device\HarddiskVolume1
\\?\Device\Harddisk0\Partition2
  link to \\?\Device\HarddiskVolume2
  Fixed hard disk media. Block size = 512
  size is 41943040 bytes
\\?\Device\Harddisk0\Partition3
  link to \\?\Device\HarddiskVolume3
  Fixed hard disk media. Block size = 512
  size is 134217728 bytes
\\?\Device\Harddisk0\Partition4
  link to \\?\Device\HarddiskVolume4
\\?\Device\Harddisk0\Partition5
  link to \\?\Device\HarddiskVolume5
\\?\Device\Harddisk0\Partition6
  link to \\?\Device\HarddiskVolume6
\\?\Device\Harddisk0\Partition7
  link to \\?\Device\HarddiskVolume7
\\?\Device\Harddisk1\Partition0
  link to \\?\Device\Harddisk1\DR1
\\?\Device\Harddisk1\Partition1
  link to \\?\Device\HarddiskVolume8

Virtual input devices
 /dev/zero   (null data)
 /dev/random (pseudo-random data)
 -           (standard input)

Virtual output devices
 -           (standard output)

Hinzugefügt von barlop
Ich werde nur ein Bild einfügen, das etwas illustriert enter image description here

7
crokusek

Sie können dies auch als Administrator tun:

C:\windows\system32>diskpart

    Microsoft DiskPart version 6.1.7601
    Copyright (C) 1999-2008 Microsoft Corporation.
    On computer: COMPUTERNAME

    DISKPART> list disk

      Disk ###  Status         Size     Free     Dyn  Gpt
      --------  -------------  -------  -------  ---  ---
      Disk 0    Online          476 GB    11 GB
      Disk 1    Online           59 GB      0 B

    DISKPART> sel disk 1

    Disk 1 is now the selected disk.

    DISKPART> list part

      Partition ###  Type              Size     Offset
      -------------  ----------------  -------  -------
    * Partition 1    Primary             59 GB      0 B
2
Sir Launcelot

Dies kann in Sysinternals WinObj-Tool (als Admin ausgeführt) gefunden werden:

  1. öffnen Sie im Baum: {Gerät\Festplatte [N]}.

  2. beachten Sie die Datenträgerzuordnung oben und checken Sie {GLOBAL ?? "} erneut ein: Sortieren nach SymLink-Spalte, um festzustellen, welcher\Device\HarddiskVolume [N] welchem ​​Laufwerksbuchstaben zugeordnet ist.

2
user728239

Der empfohlene Microsoft-Weg ist:

  • starte diskmgmt.msc
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den grauen Teil des Basisdatenträgers oder des dynamischen Datenträgers, dessen Datenträgernummer mit "Harddisk #" in der Fehlermeldung übereinstimmt.
  • klicken Sie auf Eigenschaften

Sie haben jetzt die Eigenschaften des Geräts geöffnet, auf denen identifizierende Informationen angezeigt werden.

Props geht zu lazy256 , um diesen Link zu finden

0
Xunie

Ich habe nach\device\harddisk1\dr2 gesucht

Dies ist die zweite in diskpart aufgeführte Festplatte:

DISKPART> list disk

  Disk ###  Status         Size     Free     Dyn  Gpt
  --------  -------------  -------  -------  ---  ---
  Disk 0    Online          476 GB  3072 KB
  Disk 1    Online         2794 GB      0 B
  Disk 2    Online         2794 GB  7168 KB
  Disk 3    Online         3726 GB  7168 KB
DISKPART> sel disk 1

Disk 1 is now the selected disk.

DISKPART> detail disk

WD My Book 1130 USB Device
Disk ID: 0002DCC8
Type   : USB
Status : Online
Path   : 0
Target : 0
LUN ID : 0
Location Path : UNAVAILABLE
Current Read-only State : No
Read-only  : No
Boot Disk  : No
Pagefile Disk  : No
Hibernation File Disk  : No
Crashdump Disk  : No
Clustered Disk  : No

  Volume ###  Ltr  Label        Fs     Type        Size     Status     Info
  ----------  ---  -----------  -----  ----------  -------  ---------  --------
  Volume 3     H                       Partition   2794 GB  Healthy

Beachten Sie "WD My Book 1130 USB-Gerät" und das "H" unter Ltr.

\device\harddisk1\dr2 ist Laufwerk H.

0
b-p