it-swarm.com.de

Erweiterte Befehlszeile Eingabeaufforderung kann nicht auf freigegebene Laufwerke zugreifen

  1. Ich ordne eine Freigabe von einem anderen Computer mit meinem Benutzerkonto zu.
  2. Ich starte eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten (cmd.exe, Rechtsklick, Als Administrator ausführen).
  3. Das Navigieren zum freigegebenen Laufwerk (Z :) führt zu:

The system cannot find the drive specified

Wenn ich jetzt eine Eingabeaufforderung mit nicht erhöhten Rechten öffne, kann ich zu Z: ganz gut navigieren.

59
mindless.panda

Das Öffnen eines Windows-Explorers als Administrator und das Neuerstellen der Netzwerkfreigaben hat bei mir nicht funktioniert. Dann fand ich diese Lösung: Erstellen Sie die Freigabe über den Befehl Eingabeaufforderung selbst. Es hat bei mir funktioniert.

Net Use f: \\remoteserver\subfolder      

Auch wenn das Laufwerk bereits im Windows Explorer zugeordnet ist, funktionierte es dennoch.

Hinweis: Verwenden Sie nur einen Backslash vor dem Unterordner

44
msb

Wahrscheinlich ist das kein Problem mit den Dateiberechtigungen, aber es hängt zusammen mit:

  • Netzwerkfreigaben, die Sitzungen zugeordnet sind (d. H. Verschiedene Benutzer können einen unterschiedlichen Satz von Netzwerkfreigaben haben). Beachten Sie, dass ein Benutzer mehr als eine Sitzung haben kann.
  • So funktioniert die Benutzerkontensteuerung.

Da fast alle Benutzer in XP ein Administratorkonto verwendeten (da sich die meisten Programmierer nicht die Mühe machten, ihre Programme mit eingeschränkten Konten zu betreiben), erstellte Microsoft eine "eingeschränkte Version" der Administratorkonten, beginnend mit Vista, einem in In einigen Situationen gelten die beiden "Versionen" als unterschiedliche Benutzer (da es sich um separate Sitzungen handelt).

Starten Sie einen Windows Explorer mit erhöhten Rechten (d. H. Einen Windows Explorer, der mit "Als Administrator ausführen" gestartet wurde) und erstellen Sie alle Netzwerkfreigaben neu.

Der Grund für die Neuerstellung der Freigaben wird in diesem MSDN-Blogeintrag erläutert:

Zugeordnete Netzwerklaufwerke mit Benutzerkontensteuerung unter Windows Vista

Bearbeiten: relevante Teile aus dem Blogeintrag (Hervorhebung von mir):

Nehmen wir zur Vereinfachung an, Sie arbeiten als Administrator mit aktivierter Benutzerkontensteuerung (obwohl es aus Sicherheitsgründen besser ist, als Standardbenutzer zu arbeiten). Wenn Sie sich anmelden, erstellen Sie ein neues Token. Wir stellen dann fest, dass Sie die Benutzerkontensteuerung aktiviert haben, melden uns ein zweites Mal an und erhalten ein neues (stark eingeschränktes) Token, mit dem wir die Shell starten. Es gibt zwei separate Anmeldeereignisse .
(...)
Mit dieser praktischen Funktion können Probleme mit zugeordneten Netzlaufwerken leichter behoben werden. Vor Windows 2000 SP2 blieben die Gerätenamen global sichtbar, bis sie explizit entfernt oder das System neu gestartet wurde. Aus Sicherheitsgründen haben wir dieses Verhalten ab Windows 2000 SP2 geändert. Ab diesem Zeitpunkt sind alle Geräte mit einer Authentifizierungs-ID (LUID) verknüpft - einer ID, die für jede Anmeldesitzung generiert wird .
(...)
Da diese zugeordneten Laufwerke der LUID zugeordnet sind und Anwendungen mit erhöhten Rechten eine andere LUID verwenden, die während eines separaten Anmeldeereignisses generiert wurde, wird für die Anwendung mit erhöhten Rechten keine mehr angezeigt zugeordnete Laufwerke für diesen Benutzer.

25

Die Antwort von Alberto Martinez beschreibt, warum auf das zugeordnete Netzlaufwerk nicht zugegriffen werden kann.

Hier ist Registry-Fix ​​, um das Problem zu lösen:

  • Öffne regedit und gehe zu HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System
  • Fügen Sie einen neuen DWORD-Wert (32-Bit) mit dem Namen EnableLinkedConnections hinzu.
  • Passen Sie den Wert auf 1 (oder 00000001) an.

Beenden Sie regedit und starten Sie den Computer neu.

7
user1251007

Ich ordne eine Freigabe von einem anderen Computer mit meinem Benutzerkonto zu.

dieses Netzwerklaufwerk ist NUR in dem Benutzerkonto verfügbar, das dem Netzwerklaufwerk zugeordnet ist.

1
undone

Starten Sie cmd als Administrator, geben Sie den Befehl Net Use z: \\net\path /persistent:yes ein und Sie sind fertig. Eine andere Sache, die ich getan habe und die sich über die Frage der Operation hinaus erstreckt, war, nachdem ich den Befehl an die Taskleiste geheftet und ihn unter Eigenschaften-> Erweitert als Admin ausgeführt habe. Ich fügte/K z: am Ende des 'Ziels' hinzu. Textfeld, so wurde es: %windir%\system32\cmd.exe /K z:. Da die Einstellung des Parameters "Start in" nicht zu funktionieren schien. Dies führte zu einem Symbol in meiner Taskleiste, das ein Cmd-Fenster als Administrator startet und die Eingabeaufforderung auf dem zugeordneten Laufwerk enthält. Und vergessen Sie nicht, die Eigenschaften erneut aufzurufen und die Schrift, Farben, Fenstergröße und Position sowie die Größe des Textscrollback-Puffers und des Befehlshistorien-Puffers anzupassen!

0
Martin Hjerne