it-swarm.com.de

Dateien in meinem freigegebenen Ordner können nicht geändert werden (virtualbox, Gast ist Ubuntu, Host ist Windows 7)

Ich benutze Virtual-Box. Der Gast ist Ubuntu. Der Host ist Windows 7. Ich habe einen freigegebenen Ordner (der vom Host und vom Gast gemeinsam genutzt wird).

Das Problem ist, dass ich im Gast (Ubuntu) die Dateien im freigegebenen Ordner nicht rename/delete/edit kann. Wenn ich zum Beispiel die Datei bearbeite und versuche, sie zu speichern, wird folgende Fehlermeldung angezeigt:

Die Datei fileName konnte nicht gespeichert werden. Unerwarteter Fehler: Fehler beim Umbenennen der temporären Datei: Textdatei ausgelastet

Im Host (Windows) kann ich problemlos umbenennen/bearbeiten/löschen. Was kann ich machen?

12
snakile

Möglicherweise leiden Sie unter Fehler # 3481 , bei dem der Zugriff auf Freigaben auf Windows-Systemen unterbrochen ist. Der Zugriff auf Dateien auf Ubuntu-Hosts ist nicht betroffen.

Problembehandlung bei freigegebenen Ordnern in der virtuellen Box

Um zu untersuchen, ob Ihre freigegebenen Ordner korrekt eingerichtet sind, können Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Installieren Sie die neueste Version von Virtual Box .
  • Stellen Sie sicher, dass Guest Additions Ihrer VBox-Version entsprechen.
  • Definieren Sie freigegebene Ordner nicht als schreibgeschützt, wenn Sie Schreibzugriff benötigen.
  • Gastbenutzer müssen in der Gruppe vboxsf für automatisch bereitgestellte Freigaben sein.
  • Mounten Sie temporäre Freigaben mit der Option rw und der entsprechenden UID für den Schreibzugriff.

    (z. B. Sudo mount -t vboxsf -o uid=1000 sharename mountpoint)

8
Takkat

Wie haben Sie diesen freigegebenen Ordner gemountet?

Ich hatte das gleiche Problem, aber mit der Power von fstab schaffe ich es endlich, frei auf meinen freigegebenen Ordner zuzugreifen - habe nur die Zeile hinzugefügt:

//shareIP/sharedFolder mountpoint smbfs rw,umask=777,uid=linuxUID,username=winUsername,password=winPassword,auto 0 0

Jetzt können Sie Ihr Betriebssystem neu starten oder einfach Sudo mount <mountpoint> ausführen.

Irgendwie konnte ich dies mit "nativer" Vbox-Freigabe nicht erreichen - nicht einmal auf freigegebene Ordner zugreifen, obwohl diese sichtbar waren.

2
user11648