it-swarm.com.de

Wie ist die richtige Reihenfolge der vorherigen und nächsten Schaltflächen in paginierten Ergebnissen?

Wir entwickeln ein XML-DITA-Content-System, mit dem Benutzer ihre Suchergebnisse in einer paginierten Form anzeigen und Seite für Seite vorwärts und rückwärts durch diese Ergebnisse navigieren können. Wir haben die "nächsten" und "vorherigen" Links in diesem Format platziert:

Vorheriges SuchergebnisNächstes Suchergebnis

Unser Kunde hat nun beantragt, dass die Reihenfolge dieser beiden Links umgekehrt wird, sodass das Ergebnis "Nächste Suche" dem Ergebnis "Vorherige Suche" vorausgeht.

Nächstes SuchergebnisVorheriges Suchergebnis

Wir und unsere Kunden sind beide englischsprachige Unternehmen, und wir sind der Ansicht, dass die offensichtliche und korrekte Art, diese Links anzuzeigen, der hintere Link auf der linken Seite und der vordere Link auf der rechten Seite ist. Das gleiche, als ob Sie ein Buch lesen und zur nächsten Seite gehen wollten. Oder die Schaltflächen zum Rückgängigmachen und Wiederherstellen in Anwendungen, z. B. Microsoft Word.

Ich habe jedoch einige Leute gesehen, die sagten, dass die primäre Funktion, Next, die erste Schaltfläche/der erste Link sein sollte, da dies das ist, wonach Benutzer suchen und am meisten verwenden werden. Auch für Benutzer mit Bildschirmleseprogrammen oder für Benutzer, die die Seite durchblättern, ist dies einfacher. Aber ... "Zurück" links von "Weiter" ist eine so stark akzeptierte Konvention in der westlichen Kultur, dass ich das Gefühl habe, sie zu ändern, was einen erheblichen Teil unserer Benutzer verwirrt.

Ebenso könnten wir nach den Formularschaltflächen fragen: Löschen und Senden. Ich erwarte immer, dass die Schaltfläche "Löschen" links und die Schaltfläche "Senden" rechts ist, aber da das Ausfüllen eines Formulars ein linearer Vorgang ist und ich immer durch die Felder gehe, wäre es nicht sinnvoller, die Übermittlung vorher zu löschen kannst du also einmal vom letzten feld tab und abschicken?

Ich weiß, dass dies eine subjektive Frage ist, aber sie ist der Schlüssel zur Benutzerfreundlichkeit des Webs, und ich habe mich gefragt, ob mich jemand in die Richtung von Studien lenken kann, die beiden Ansichten Glauben schenken. Oder gibt es ein überwältigendes Ja oder Nein von Nutzern?

3
Digital Essence

Ich stimme zu, dass das Vorherige links und das Nächste rechts sein muss. Sie können wahrscheinlich viele Websites finden, die diese Konvention als Beweis verwenden. Eine Möglichkeit, den Einwand der Bildschirmleseprogramme zu umgehen, besteht darin, sie in den HTML-Code einzufügen und dann CSS-Floats zu verwenden, damit sie auf dem Bildschirm so aussehen, wie Sie es möchten (vorherige - nächste).

Ich sehe heutzutage immer weniger klare Knöpfe.

3
paulmorriss

Es lohnt sich nicht, Kunden auf der Benutzeroberfläche zu bekämpfen - dies ist im Allgemeinen der eine Aspekt des Projekts, von dem der Kunde glaubt, dass er ihn am besten kennt, insbesondere wenn er die Benutzeroberfläche verwendet.

Teilen Sie Ihre Reservierungen mit und setzen Sie genau wie gewünscht um - die Zeit wird zeigen, ob der Kunde auf sein Urteilsvermögen verzichtet, aber ich kann Ihnen versichern, dass dies nur durch Erfahrung (oder umfangreiche Tests) möglich ist Dem Kunden beweisen, dass er kein Usability-Experte ist.

Dies ist ein Beispiel, in dem die Forschung von Jakob Nielsen von Nutzen sein könnte:

Das Web wäre glücklicher, wenn praktisch alle Reset-Schaltflächen entfernt würden. Diese Schaltfläche hilft Benutzern fast nie, tut ihnen aber oft weh.

Zurücksetzen löscht die Eingaben des Benutzers in einem Webformular, aber warum sollten die Benutzer das tun? Das Web ist gekennzeichnet durch häufige Bewegungen zwischen Seiten und Benutzern, die selten zweimal auf die gleiche Form treffen. So wird ein Webformular fast immer gelöscht, wenn der Benutzer es sieht. Selbst wenn ein Benutzer ein Formular in einer einzigen Sitzung erneut aufruft, ist es normalerweise schneller, die alten Daten zu bearbeiten, als sie zu löschen und von vorne zu beginnen.

Zurücksetzen und Abbrechen

Es ist wirklich nicht sinnvoll , am Ende eines besonders langen Formulars einen Inline-Selbstzerstörungsknopf einzufügen - der "Zurück" -Knopf gibt es schon seit den Anfängen des Browsens und die meisten Benutzer haben es als die Schaltfläche zur Selbstzerstörung ihrer Wahl akzeptiert.

2
danlefree