it-swarm.com.de

Welche Auswirkungen hat der durchgesickerte geheime Recaptcha-Schlüssel?

Aufgrund von Serverkonfigurationen war unser geheimer Recaptcha-Schlüssel öffentlich lesbar.

Der Schlüssel wurde auf einen neuen aktualisiert, aber wie wirkt es sich tatsächlich aus, wenn ein böswilliger Benutzer den Schlüssel erhält?

Dokumentation ist nicht klar über die Auswirkungen

Der geheime Schlüssel autorisiert die Kommunikation zwischen Ihrem Anwendungs-Backend und dem reCAPTCHA-Server, um die Antwort des Benutzers zu überprüfen. Der geheime Schlüssel muss aus Sicherheitsgründen sicher aufbewahrt werden.

10
hogarth45

Nicht die Antwort, die ich erraten hätte, aber:

In diesem speziellen Fall gibt es keine Auswirkungen.

Das scheint eine kühne Aussage für einen durchgesickerten geheimen Schlüssel zu sein, aber in diesem einen Fall geht es meiner Meinung nach bei der Warnung, den geheimen Schlüssel nicht zu verlieren, eher um bewährte Methoden als um tatsächliche Bedenken. Da dies eine eher ungewöhnliche Antwort ist, möchte ich die Dinge, die normalerweise ein Problem darstellen, aufschlüsseln und erklären, warum sie hier nicht anwendbar sind:

1. Umgehen der Captcha-Überprüfung

Dies ist offensichtlich ein Hauptanliegen. Wenn der Angreifer durch den durchgesickerten geheimen Captcha-Schlüssel den Captcha-Schutz umgehen kann, liegt ein ernstes Problem vor. Die Art und Weise, wie der Recaptcha-Fluss funktioniert, macht dies jedoch unmöglich. Am wichtigsten ist, dass die Überprüfung durch Senden der Antwort des Benutzers an eine Google-API (unter Verwendung des geheimen Schlüssels) und Überprüfen auf Bestätigung erfolgt. Darüber hinaus kann die Antwort nur einmal speziell überprüft werden, um Wiederholungsangriffe zu verhindern. Dies lässt einfach keinen Raum für einen Angreifer mit einem geheimen Schlüssel, um sich in die Mitte zu stellen und eine Bestätigung vorzutäuschen. So einfach ist das wirklich.

2. Anmeldeinformationen für den breiten Zugriff

In vielen Fällen kann ein einzelner Schlüssel zur Authentifizierung für mehrere Dienste verwendet werden. Sie können sich einen geheimen Schlüssel vorstellen, der nicht nur für Recaptcha, sondern auch für andere Verwaltungsaufgaben im Google Cloud-System verwendet wird. Das Auslaufen eines solchen Schlüssels wäre sehr gefährlich, da es möglicherweise nahezu unbegrenzte Auswirkungen hätte.

Wie sich jedoch herausstellt, scheinen die Schlüssel für Recaptcha nur für die Verwendung im Recaptcha-System beschränkt zu sein. Anscheinend ist dies ein wenig isoliert von anderen Google-Diensten, und es scheint nicht möglich zu sein, einen Schlüssel zu erstellen, der für etwas anderes als Recaptcha verwendet wird.

. Nutzung kostenpflichtiger Dienste

Wenn Sie für einen Dienst bezahlen, der auf der Nutzung basiert, können Sie durch den Zugriff auf den geheimen Schlüssel effektiv den Dienst nutzen und dafür bezahlen (obwohl in diesem Fall auch ein zulässiger öffentlicher Schlüssel erforderlich wäre). Natürlich ist dieser Service kostenlos, das hilft niemandem.

4. DoS durch Ratenbegrenzung

Dieser kann ein Problem sein, obwohl ich das nicht denke. Bei vielen kostenlosen Google-Diensten ist die Rate begrenzt, um eine übermäßige Nutzung zu verhindern oder Sie je nach Nutzungsgrad auf eine kostenpflichtige Stufe zu verschieben. Wenn der Überprüfungsendpunkt auf eine bestimmte Rate beschränkt ist, kann ein Angreifer mit Ihrem geheimen Schlüssel den Endpunkt schnell genug als Spam versenden, um den Schlüssel effektiv zu erledigen, sodass Ihr Dienst keine Captchas überprüfen kann. Die Auswirkungen hängen davon ab, wie Ihr Dienst abgelehnte Überprüfungsversuche behandelt.

In der Dokumentation werden jedoch keine Ratenbeschränkungen erwähnt. Dies bedeutet nicht unbedingt, dass es kein Limit gibt, aber wenn es kein Limit gibt, ist dieser Angriff definitiv nicht möglich.

Zusammenfassung

Es ist möglich, dass ich etwas verpasst habe, aber ich glaube, dass es für einen geheimen Recaptcha-Schlüssel keine tatsächlichen Auswirkungen aufgrund eines Lecks gibt. Ich würde dem Vorschlag immer noch folgen und ihn geheim halten. Es ist immer am besten, Best Practices zu üben.

6
Conor Mancone

Der Zweck des Schlüssels besteht wahrscheinlich darin, Ihre reCAPTCHA-Instanz anhand des Google-Backends zu identifizieren/zu authentifizieren. Theoretisch sollte der Schlüssel keinen anderen Zugriff auf Ihr Google-Konto haben.

Was ist das Schlimmste, was mit einem Captcha passieren kann? Der Schutz kann umgangen werden, sodass ein Angreifer Ihre Dienste spammen oder missbrauchen kann. Ob es nun tatsächlich möglich ist, reCAPTCHA auf diese Weise zu entführen oder ob zusätzliche Schutzmaßnahmen vorhanden sind, weiß ich nicht.

Die Auswirkungen hängen davon ab, welche Dienste ein Angreifer missbrauchen kann.

1
multithr3at3d