it-swarm.com.de

Wie navigiere ich zurück zur letzten Cursorposition in Visual Studio?

Was ist die Tastenkombination, um zur letzten Cursorposition in Visual Studio zu navigieren?

99
Jader Dias

Laut Visual C # 2008 Keybinding Reference Poster ist es Ctrl + -. Der Name der spezifischen Tastenkombination lautet View.NavigateBackward.

PS: Das habe ich bei der Recherche auch festgestellt Ctrl + . ist das gleiche wie Shift + Alt + F10. Nett!

117
Jader Dias

Visual Studio 'Navigate Back' shortcut

Funktioniert nicht für rote Farbtaste (-). Bei mir funktioniert das nur bei blauer Farbkombination.

192
Prageeth godage

ctrl + - (Bindestrich) navigiert rückwärts.

ctrl + shift + - (Bindestrich) navigiert vorwärts.


Diese Einstellungen finden Sie unter Umgebung -> Tastatur:

 enter image description here

6
Jim Aho

Für neuen VS Code (1.28.2)

Zurück: Ctrl+Alt+- (Strich)

Nach vorne: Ctrl+Shift+- (Strich)

1
Abhijith S

Die allgemeinste Antwort lautet: Es gibt keine funktionierenden Standardeinstellungen und Sie müssen Ihre eigenen Tastaturkürzel für View.NavigateBackward und View.NavigateForward definieren.

Warum? Bei den meisten Tastaturen handelt es sich bei der Standardverknüpfung um eine fehlerhafte, nicht verwendbare Kombination, da VS die Modifikatoren shift und altGr schlecht verarbeitet. MS hat bei der Neuentwicklung von VS nach Version 6 nicht so sehr auf Portabilität und Internationalisierung geachtet, und dies gilt auch heute noch. Dieser Bug gibt es seit mehr als einem Jahrzehnt, fast zwei Jahrzehnten. Bei dieser Rate wird es nie behoben. Und ja, ich habe einen Fehlerbericht erstellt und bin sicherlich nicht der einzige.

Ihre "VSCode" -Produktlinie bietet jedoch eine bessere Tastaturbedienung, da sie nicht von den Shift- oder AltGr-Modifikatoren abhängt, um die Taste zu identifizieren. Wenn Sie sich zum Beispiel im Textschreibmodus befinden und die Taste mit dem Bindestrichsymbol drücken, ohne Shift oder AltGr zu verwenden, wird beispielsweise etwas anderes geschrieben, z. B. Nummer 6. Für VSCode ist das immer noch der Bindestrich Schlüssel für seinen Zweck. Solange auf einem Schlüssel das Symbol geschrieben ist, spielt es keine Rolle, ob dieser als 1., 2. oder 3. Ebene gezeichnet ist, sondern nur dieser Schlüssel.

Natürlich ist es nie gut, die Standardverknüpfungen nicht-alphanumerische Symbole zu verwenden, das ist immer verwirrend, ob es funktioniert oder nicht. Die guten, ausgereiften Texteditoren wissen das schon lange und sollten als Beispiele dafür dienen, was richtig gemacht wird. In gewisser Weise lernte VS ein paar gute Dinge von Emacs mit Verknüpfungen, die eine Folge von zwei Buchstaben sind, aber letztendlich mit der Wahl von nicht-alphanumerischen Bindungen, kombiniert mit einem kaputten Low-Level-Tastatur-Handling, an anderen Teilen durcheinander gebracht wurden.

0
Johan Boulé