it-swarm.com.de

Wie kann ich eine Festplatte direkt in ein VDI-Image klonen?

Ich möchte ein VirtualBox-VDI-Image von meiner Festplatte erstellen.

Ich habe eine Online-Anleitung gefunden, die beschreibt, wie Sie dies tun, indem Sie zuerst mit DD ein .raw-Image erstellen und dann mit VBoxManage das .raw in ein .vdi konvertieren. SO Wenn meine Festplatte 1 TB groß ist, benötigt dieser Prozess (vorübergehend) 2 TB Speicherplatz, um sowohl die .raw- als auch die .vdi-Datei zu speichern.

Ich habe nur etwas mehr als 1 TB freien Speicherplatz. Gibt es eine Möglichkeit, ein VDI-Image einer Festplatte zu erstellen, ohne zuerst ein RRAW-Image erstellen zu müssen?

34
SuperElectric

Sie können ein Bild direkt mit VBoxManage convertfromraw erstellen. Zuerst das Gerät aushängen, dann:

VBoxManage convertfromraw /dev/sda MyImage.vdi --format VDI

Ersetzen Sie /dev/sda durch die Festplatte oder Partition, die Sie klonen möchten.

Möglicherweise müssen Sie dies als root ausführen, um Zugriff auf das Gerät zu erhalten. In diesem Fall sollten Sie den Eigentümer des fertigen Bildes ändern.

48
user235224

Ich habe die akzeptierte Lösung ausprobiert, aber für mich ist sie fehlgeschlagen:

# VBoxManage convertfromraw /dev/sdg /path/to/file.vdi --format VDI
Converting from raw image file="/dev/sdg" to file="/path/to/file.vdi"...
Creating dynamic image with size 0 bytes (0MB)...
VBoxManage: error: Cannot create the disk image "/path/to/file.vdi": VERR_INVALID_PARAMETER

Vielleicht konnte es die Größe nicht erkennen, weil die Festplatte über USB angeschlossen war?

Also habe ich stattdessen die Größe der Festplatte mit fdisk -l

Disk /dev/sdg: 160.0 GB, 160041885696 bytes

Und dann habe ich die Standardform von convertfromraw verwendet

# dd if=/dev/sdg | VBoxManage convertfromraw stdin /path/to/file.vdi 160041885696 --format VDI
Converting from raw image file="stdin" to file="/path/to/file.vdi"...
Creating dynamic image with size 160041885696 bytes (152628MB)...
8
Daniel

Es gibt andere sicherere Möglichkeiten, eine Datei Ihres aktuellen Systems zu erstellen, mit der Virtualbox arbeiten kann. VDIs sind virtualbox-spezifische Dateien und werden normalerweise nur von VB aus einer neuen virtuellen Festplatteninstallation generiert.

Sie haben viele andere Möglichkeiten.

Ich habe kürzlich disk2vhd verwendet, um eine virtuelle Festplatte (Microsoft Virtual Hard Disk) zu erstellen, die Virtualbox auf wundervolle Weise importiert hat. (Obwohl es ein XP System war) Ich denke nicht, dass es gut mit anderen Betriebssystemen funktioniert.

Alternativ gibt es ein Vmwares-Konverter-Tool, mit dem Sie Ihr System in eine Vielzahl von Formaten exportieren können, die von VirtualBox und anderen Plattformen verwendet werden können. Dafür gibt es offene Standards.

http://www.vmware.com/products/converter/features.html

2
Scandalist