it-swarm.com.de

Portweiterleitung zur Verbindung mit der MySQL-Datenbank von VirtualBox

Ich habe Ubuntu 10.04 als Host Maschine und Ubuntu 10.10 als Gast Maschine in VirtualBox installiert.

Ich hatte Erfolg bei der Portweiterleitung, um eine Verbindung zu Apache des Gastcomputers herzustellen, sodass ich jetzt Hostcomputer-Websites öffnen kann, die in Web Server (Apache) des Gastcomputers veröffentlicht wurden.

Ich muss das gleiche mit MySql tun, d. H. Auf MySql von Gast Maschine von Host Maschine zugreifen.

Um dieses Ziel zu erreichen, führe ich folgende Befehle in Host machine aus:

VBoxManage setextradata Ubuntu "VBoxInternal/Devices/e1000/0/LUN#0/Config/mysql/HostPort" 3307
VBoxManage setextradata Ubuntu "VBoxInternal/Devices/e1000/0/LUN#0/Config/mysql/GuestPort" 3306
VBoxManage setextradata Ubuntu "VBoxInternal/Devices/e1000/0/LUN#0/Config/mysql/Protocol" TCP

dabei ist Ubuntu der Name des Host-Rechners.

Der Gastcomputer wird geladen, und wenn ich versuche, eine Verbindung zu MySQL vom Host-Computer herzustellen, kann keine Verbindung hergestellt werden.

Woran könnte das liegen?

Danke.

7
Bakhtiyor

Dinge zu überprüfen:

  1. Auf was ist das Feld "Host" für Ihren MySQL-Benutzer eingestellt? Wenn es localhost oder ähnlich ist, verweigert der MySQL-Server den Zugriff, weil Sie eine Verbindung von einem externen Computer herstellen. Ändern Sie das Feld Host in %, um Verbindungen von einer beliebigen IP-Adresse zuzulassen (obwohl dies in einer Produktionsumgebung, in der der Gast Verbindungen aus dem Internet akzeptiert, offensichtlich nie verwendet wird).

  2. Ist Ihr MySQL-Server so eingerichtet, dass er Remoteverbindungen zulässt? Öffnen Sie /etc/mysql/my.cnf und stellen Sie sicher, dass Ihr bind-address auf die private IP des Gast Rechners eingestellt ist. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihre Einstellung port mit der Einstellung übereinstimmt, zu der Sie eine Verbindung herstellen möchten.

Darüber hinaus müssen Sie Protokolle oder Verbindungsinformationen bereitstellen, damit wir das eigentliche Problem genauer untersuchen können.

13
ayan4m1

Anstatt die Portweiterleitung für jede Anwendung zu verwenden, können Sie das Bridged-Netzwerk für Ihr Gastbetriebssystem verwenden. Damit können Sie eine IP mit der gleichen Subnetzmaske wie Ihr Host-System zuweisen. Wenn die IP Ihres Host-Systems beispielsweise 192.168.0.10 lautet, können Sie dem Gast nach dem Aktivieren des Bridged-Netzwerks auch eine ähnliche IP zuweisen, z. B. 192.168.1.11. So können Sie wie gewohnt auf alle auf dem Gast laufenden Dienste zugreifen. Weitere Informationen zum Einrichten eines überbrückten Netzwerks finden Sie unter dem folgenden Link. Es ist eine einfache Aufgabe, die nicht länger als 2 Minuten dauert.

http://www.virtualbox.org/manual/ch06.html

1
aneeshep