it-swarm.com.de

Wie kann ich eine .ts-Datei verlustfrei in ein Mainstream-Format konvertieren?

Ich habe eine Datei, die mit .ts endet (z. B. hier sind die ersten 10 MB ). Ich möchte es, wenn möglich, verlustfrei in ein Hauptstromformat (z. B. mp4, MPEG2-PS ...) konvertieren (d. H. Remuxen).

Ich habe die Wie konvertiere ich .ts-Dateien in etwas Nützliches? Frage gelesen. Ich habe avidemux mit den Einstellungen "copy" für die Video- und Audiostreams und dem Containerformat "PS" für MPEG versucht. Das ist mit der Fehlermeldung "Inkompatibles Audio/Für DVD muss das Audio 48 kHz MP2 (Stereo), AC3, DTS oder LPCM (Stereo) sein" fehlgeschlagen.

Ich habe auch den vorgeschlagenen CLI-Befehl ausprobiert.

avconv -i 10MB.ts -vcodec copy -acodec copy 10MB.mpg

Die Ausgabedatei hat das richtige Video, aber keinen Ton, zumindest wenn sie mit VLC abgespielt wird. Dies ist ziemlich rätselhaft, da avconv den Audiostream korrekt erkannt zu haben scheint.

Input #0, mpegts, from '10MB.ts':
  Duration: 00:00:06.36, start: 51523.824800, bitrate: 12563 kb/s
  Program 37888 
    Stream #0.0[0x100]: Video: mpeg2video (Main), yuv420p, 1440x1080 [PAR 4:3 DAR 16:9], 20000 kb/s, 29.97 fps, 29.97 tbr, 90k tbn, 59.94 tbc
    Stream #0.1[0x110]: Audio: aac, 0 channels, fltp, 144 kb/s
    Stream #0.2[0x130]: Data: [6][0][0][0] / 0x0006
    Stream #0.3[0x138]: Data: [6][0][0][0] / 0x0006
    Stream #0.4[0x140]: Data: [13][0][0][0] / 0x000D
    Stream #0.5[0x160]: Data: [13][0][0][0] / 0x000D
    Stream #0.6[0x161]: Data: [13][0][0][0] / 0x000D
    Stream #0.7[0x162]: Data: [13][0][0][0] / 0x000D
    Stream #0.8[0x170]: Data: [13][0][0][0] / 0x000D
    Stream #0.9[0x171]: Data: [13][0][0][0] / 0x000D
    Stream #0.10[0x172]: Data: [13][0][0][0] / 0x000D
Output #0, mpeg, to '10MB.mpg':
  Metadata:
    encoder         : Lavf54.20.4
    Stream #0.0: Video: mpeg2video, yuv420p, 1440x1080 [PAR 4:3 DAR 16:9], q=2-31, 20000 kb/s, 90k tbn, 90k tbc
Stream mapping:
  Stream #0:0 -> #0:0 (copy)

Ich habe auch den CLI-Befehl ausprobiert, der in den Kommentaren von eine andere Frage vorgeschlagen wurde.

avconv -i 10MB.ts -c:v copy -c:a libfaac 10MB.mp4

Wieder kein Ton in der Ausgabedatei.

EDIT: Ich habe versucht VLC wie von @Daniel vorgeschlagen. Es war fast perfekt. Es war schnell und benutzerfreundlich. Ich musste nur auf "Konvertieren/Speichern" klicken, die Eingabedatei hinzufügen, das MP4-Profil auswählen, den Videocodec und den Audiocodec auf "Ursprüngliche Video-/Audiospur beibehalten" konfigurieren, eine Zieldatei auswählen und auf "Start" klicken. Das Video sah perfekt aus, aber das Audio war irgendwie leicht verfälscht, aber es könnte durch etwas ziemlich Exotisches im Audiostream meines Videos verursacht worden sein.

10
lacton

Matroska (MKV)

Dies wird Stream kopieren (re-muxen) alle Streams:

ffmpeg -i input -map 0 -c copy output.mkv

Die Option -map 0 wird verwendet, um alle Streams einzuschließen. Andernfalls wird das Standardverhalten Stream-Auswahl verwendet, wodurch nur ein Stream pro Stream-Typ ausgewählt wird. Da Matroska die meisten beliebigen Streams verarbeiten kann, habe ich -map 0 eingefügt.

MP4

Dadurch wird das Video in H.264 umcodiert und das Audio per Streaming kopiert:

ffmpeg -i input.ts -c:v libx264 -c:a copy output.mp4

Im nächsten Beispiel werden sowohl Video als auch Audio neu codiert:

ffmpeg -i input.ts -c:v libx264 -c:a aac output.mp4

Verlustfreies H.264 Beispiel:

ffmpeg -i input.ts -c:v libx264 -crf 0 -c:a copy output.mp4

Verlustfreie Dateien werden riesig sein.

Siehe FFmpeg Wiki: H.264 für weitere Informationen.

13
llogan

VideoLAN (VLC - http://www.videolan.org/vlc/index.html ) konvertiert so gut wie alles in alles.

Versuch es einmal. Es läuft unter Linux, Windows und Mac OS X und hat eine sehr benutzerfreundliche Oberfläche.

3
Daniel