it-swarm.com.de

Sollten URL-Eingabefelder automatisch http: // voranstellen, wenn der Benutzer sie weglässt?

Wenn ich einen Benutzer nach einer URL frage und er etwas wie "www.google.com" eingibt, sollte ich dann annehmen, dass er http://www.google.com Bedeutet?

10
Kevin Burke

Dies hängt vom Kontext ab, in dem Sie nach einer URL fragen. Wenn die URL eine vollständig qualifizierte URL sein soll (http://example.com/foo/bar/baz), Können Sie sicher davon ausgehen, dass http:// Nicht http, https vorangestellt wurde. , file, ftp und alle anderen möglichen akzeptablen Protokolle.

Wenn Sie stattdessen nach einer URL fragen, die möglicherweise relativ zur aktuellen Domain ist oder nicht, können Sie kein Protokoll annehmen, obwohl Sie als Starttext den Standardwert http:// Angeben könnten

Für ein großartiges Beispiel, wo dies verwendet wird, suchen Sie nicht weiter als das eigene Linkfeld von Stack Exchange im Popup, das im Frage-/Antwort-Inhaltseditor verwendet wird (Ctrl + L).

8
zzzzBov

Die Mehrheit der Benutzer auf meinen Websites gibt zu Beginn der Webadresse niemals HTTP: // ein, und die meisten Webbrowser zeigen es jetzt nicht an.

Das Standardprotokoll sollte http sein, sofern nicht etwas anderes angegeben ist (z. B. https).

2
Reactgular

Die meisten Webbrowser mit Adresskorrektur gehen von dieser Annahme aus. Also würde ich denken, dass du es auch könntest.

0
Dan D.

Ich gebe nicht die eine oder andere Art von der POV des Benutzers an, aber wenn der Link auf meinen Server trifft, stelle ich http: // voran, wenn er nicht vorhanden ist. Es ist eine sehr einfache Zeile von PHP Code:

if(!preg_match('/^http/', $url)) $url = "http://".$url;
0
Hawkee