it-swarm.com.de

Wie wertvoll sind Benutzerreisen?

Das letzte Mal, dass ich eine Benutzerreise geplant habe, war während eines Pitch-Prozesses. Der einzige Grund, warum ich eine Benutzerreise unternommen habe, bestand darin, dem Kunden zu demonstrieren, wie der Benutzer von Punkt A nach B gelangen würde, ohne alle Seiten mit einem Drahtmodell versehen zu müssen, um unsere Lösung zu zeigen. Ich habe seitdem keine Benutzerreise mehr erstellt. Ich frage mich, ob ich den Wert einer User Journey als Ergebnis unterschätze. Vielleicht sollte ich sie viel mehr verwenden, um mein Denken zu demonstrieren? Ich frage mich, in welchen Szenarien Benutzerreisen am effektivsten sind.

17
Reloaded

Ich bin bei @Michael Lai und denke, sie sind ein großartiges Werkzeug, um den richtigen Fall in Ihrer Tasche zu haben.

Womit sie Ihnen helfen können:

Den Client verstehen

Als UI/UX-Designer stoßen Sie häufig auf neue, manchmal sehr komplexe Umgebungen. Benutzerreisen können Ihnen helfen, Prozesse zu verstehen, die möglicherweise weit von Ihrem Wissensgebiet entfernt sind, indem Sie Ihrem Kunden ermöglichen, die Prozesse abzubilden, die an seinem Geschäft beteiligt sind.

Prioritäten festlegen

Sie können unglaublich hilfreich sein, um die Wichtigkeit bestimmter Elemente in Ihrem Design zu bestimmen. Wenn es also während des größten Teils der Benutzerreise überhaupt nicht angezeigt wird, wird es zu einem späteren Zeitpunkt eine herausragende Rolle spielen.

Beispiel: "Abonnieren Sie unseren Newsletter" ist möglicherweise ein Fußzeilenelement auf Ihrer Website, befindet sich jedoch in der Mitte Ihres Bildschirms, nachdem ein Benutzer gerade einen Kauf getätigt hat, wenn er sich für Ihr Produkt am besten fühlt.

Hindernisse erkennen

Benutzerreisen können Ihnen dabei helfen, Hindernisse zu identifizieren, insbesondere wenn Sie Reisen für derzeit vorhandene Standorte/Anwendungen zuordnen.

Beispielsweise stellen Sie möglicherweise fest, dass der Benutzer nach dem Senden einer Nachricht auf einer Seite mit nur einer "Danke" -Nachricht landet, anstatt zu seinem Posteingang zurückzukehren.

Rationalisierung

Wenn Sie alle wichtigen Benutzerreisen visuell abbilden, stellen Sie möglicherweise fest, dass es einige gängige Routen, Hubs gibt, die vermieden werden könnten, oder sogar eine wichtige Reise, die viel zu kompliziert ist.

In Foren müssen Moderatoren beispielsweise häufig den Post-Verlauf eines Benutzers nachschlagen. Durch Hinzufügen eines Symbols neben jedem Benutzernamen, das auf eine Übersicht der Beiträge dieses Benutzers verweist, wird verhindert, dass diese die Profilseite dieses Benutzers ständig durchgehen.

Maßstab und Stufen

Wenn Sie alle wichtigen Reisen planen, erhalten Sie auch eine gute Vorstellung vom Umfang eines Projekts und können ein Projekt in separate Phasen unterteilen.

Noch ein paar Anwendungsfälle:

  • Verkaufstool :Richtig visualisiert Sie können eine User Journey verwenden, um ein Projekt an einen großen Kunden zu verkaufen.
  • Testfallbasis : Eine gründliche Zuordnung der Reisen Ihres Benutzers bietet auch einen soliden Ausgangspunkt für das Schreiben Testfälle später.

Ich fand dieser Artikel auch eine gute Lektüre.

16
Dirk v B

Wie bei vielen UX-Ergebnissen hängt es davon ab, wie Sie die Informationen Ihrer Meinung nach am besten an Ihr Publikum weitergeben können. Dies ist auch eine Debatte über Personas und wie nützlich sie für den Designprozess sind. Meiner Meinung nach versuche ich im Allgemeinen, eine Art „Benutzerreise“ zu erstellen, um all die verschiedenen Dinge herauszufinden, auf die ein Benutzer in verschiedenen Nutzungsszenarien stoßen kann und in denen er auf angenehme oder unangenehme Erfahrungen stoßen kann. Ich versuche dann sicherzustellen, dass sie in den Interaktionen nicht zu viele unangenehme Erfahrungen hintereinander machen, oder wenn doch, brauchen wir einen Weg, um diese Erfahrungen weniger unangenehm zu machen. Wie ich bereits sagte, ist es nur eines der vielen Tools, die Sie verwenden können. Wenn Sie auf verschiedene Kunden, Projekte oder UX-Teams stoßen, finden Sie es möglicherweise wieder nützlich.

Ich denke, Sie sollten sich UX-Assets als etwas vorstellen, von dem sowohl Sie als auch Ihre Kunden profitieren können. Tun Sie es also nicht nur, weil sie danach fragen, wenn Sie es auch für sich selbst nützlich finden. Oft sind wir zu sehr in die Wireframes und UI-Designs verstrickt, als dass wir nicht die Möglichkeit haben, einen Schritt zurückzutreten und das Gesamtbild zu betrachten, und Benutzerreisen sind großartig, um den gesamten Ablauf der Benutzerinteraktionen zu verstehen. Wenn Sie Benutzerreisen für die verschiedenen Personas und Anwendungsfälle erstellen, erhalten Sie möglicherweise einige großartige Einblicke in die Benutzererfahrungen, die wichtig sind und auf die Sie sich konzentrieren sollten.

Das Letzte, woran ich denken kann, ist, dass jeder im Team ein Verständnis für das Produkt teilen kann, da es eine perfekte Ergänzung zu Personas darstellt. Es gibt auch viele Schulungs- und Marketingressourcen, die aus einer gut gestalteten User Journey Map entwickelt werden können.

10
Michael Lai

Für mich hat der Wert mit der Popularität des Kundenerlebnisses abgenommen, stattdessen beziehe ich mich auf eine Experience Map, wenn das Projekt dies zulässt.

Ich finde, dass die Linien zwischen User Journey und Experience Maps verschwommen sind, da es sich um ähnliche Modelle handelt, obwohl letztere eher visuell sind.

Adaptive Pfade haben einen hilfreichen Artikel , der ihre Herangehensweise an Reisemodelle erklärt und eine Erlebniskarte von einer einfachen Reisekarte (auf die sich dieser Thread bezieht) und einen archaischeren Serviceplan unterscheidet.

Wenn Ihr Projekt genügend Zeit lässt, um die Forschung zu sammeln, um die erforderlichen Erkenntnisse zum Erstellen einer Erfahrungskarte zu ermitteln, sollten Sie diese fünf Schritte berücksichtigen, die vom adaptiven Pfad inspiriert sind Artikel :

Das Objektiv - Universelle Prinzipien, die für alle Benutzertypen gelten.

Das Reisemodell - Sollte wichtige Schritte auf höchster Ebene darstellen.

Qualitative Einsicht - Ansätze, die für mich funktioniert haben, haben Hilfsverben wie 'Does', 'Is', 'Has' verwendet, die beim Aufbau eines helfen strukturierter Forschungsansatz, um die Bedürfnisse, Motivationen und Ziele des Benutzers zu identifizieren.

Quantitative Informationen - Der Zugriff auf Analysen oder das Versenden von Umfragen an Abonnenten muss im Idealfall im Laufe der Zeit anhand einer umfangreichen Stichprobe erfasst werden. Daten können als Fakten zur Sicherung von Feldstudien verwendet werden.

Imbissbuden - Das Modell sollte Ergebnisse und herausragende Dinge identifizieren, über die entschieden werden muss.

5
Uxfamltd

Ich denke, ser Journey Map - ist ein Muss für jedes Projekt.

Mit der User Journey Map können Sie nicht nur verstehen, wie sich der Benutzer von Seite zu Seite bewegt, sondern auch wie er denkt und was er fühlt an jedem Punkt der Reise.

Wenn Sie wissen, was der Benutzer denkt und was der Benutzer fühlt, ist es einfacher, sein allgemeines Verhalten zu verstehen, und Sie wissen, wie Sie ihn motivieren können, die Aktion auszuführen, zu der Sie aufrufen. Auf diese Weise können Sie eine bessere Benutzererfahrung erzielen.

3
Oleg

Ich habe festgestellt, dass die Reisekarten auf folgende Weise wirksam sind:

  • Zeitaufwand - Normalerweise ordne ich Timings verschiedener Benutzerschritte zu. Dies hilft, mögliche Ineffizienzen zu quantifizieren und zu identifizieren

  • Wiederholte Aufgabe - Ich habe eine Studie über den Kaufvorgang von Washington DC Metro Rail-Tickets) durchgeführt und festgestellt, dass der Benutzer den Geldbetrag aufgrund der Lücke zwischen Auswahl und Einzahlung mehrmals berechnen musste Geld. Reisekarten haben mir dabei geholfen, solche Redundanzen zu identifizieren

  • Unnötige/erzwungene Aufgaben - Die Farbcodierung in verschiedenen Schritten der Reise hilft mir auch zu identifizieren, welche Aufgaben der Benutzer für v/s interessiert, die vom System benötigt werden

Es gibt andere kontextspezifische Beobachtungen. Insgesamt halte ich es jedoch für ein sehr effektives Werkzeug.

3
Alok Jain