it-swarm.com.de

USB-Audiogerät-Loopback durch Lautsprecher

Ich habe einen USB-Plattenspieler, der, wenn er an mein Ubuntu 10.10-Gerät angeschlossen ist, in den Audioeinstellungen als Eingabegerät (USB-PnP-Audiogerät, analoges Stereo) wie ein Mikrofon angezeigt wird.

Was ich tun möchte, ist, dass der Ton für dieses Audiogerät über den Audioausgang (Lautsprecher oder was auch immer) wiedergegeben wird. Ich mache mir keine Sorgen, wenn zwischen dem Audioeingang und dem Ausgang über die Lautsprecher eine leichte Verzögerung liegt.

Soweit mir bekannt ist, wird dies als Software-Loopback bezeichnet. Ich kann genau das erreichen, was ich will, wenn ich Audacity öffne, Software-Loopback aktiviere und aufzeichnen drücke. Offensichtlich ist dies nicht ideal, da ich nicht wirklich möchte, dass ich aufnehme, was ich die ganze Zeit spiele.

Ich weiß, dass dies aufgrund des Audacity-Beispiels möglich ist, aber ich würde gerne wissen, ob es eine Möglichkeit gibt, dies zu tun, ohne dass es aufgezeichnet wird. Ich habe eine Weile nach einer Software gesucht, die das macht, aber ich konnte nicht einmal etwas in die Nähe bekommen.

Jede Hilfe wäre sehr dankbar.

8
matto1990

Nur eine Warnung: Diese Antwort ist theoretisch, weil ich keine solche Hardware besitze ...

AFAIK Sie müssen ein Loopback-Gerät für pulseaudio aktivieren:

pactl load-module module-loopback

Danach sollten Sie eine neue Anwendung unter Audio-Einstellungen sehen.

Wenn es gut funktioniert, können Sie der Pulse-Audio-Konfiguration eine Zeile hinzufügen, um dies dauerhaft zu machen:

Sudo sh -c ' echo "load-module module-loopback" >>  /etc/Pulse/default.pa '

Viel Glück!

Zusätzliche Informationen von matto1990:

Sie müssen dies nur tun, wenn Sie ein Loopback von einem anderen Gerät als dem Mikrofon oder Line-In (den Standardgeräten) durchführen möchten. Gehen Sie zum Software Center und installieren Sie "PulseAudio Volume Control". Öffne es und gehe zur Registerkarte Aufnahme. Wählen Sie im Show-Dropdown "Alle". Wählen Sie im Abschnitt "Loopback von internem Audio" (oder was auch immer das gewünschte Ausgabegerät ist) das Eingabegerät aus, von dem Sie ein Loopback durchführen möchten (in meinem Fall das USB-Gerät).

12
Clausi