it-swarm.com.de

Die Chrome-Adressleiste zeigt kein Protokoll oder keine WWW-Unterdomäne mehr an

Vor ein paar Tagen habe ich festgestellt, dass bei allen Websites in der Adressleiste Chrom das Protokoll und die Unterdomäne weglässt, wenn es sich um www handelt. Meine Mitarbeiter berichten, dass sie das nicht sehen.

Wenn ich beispielsweise in die Adressleiste " https://www.google.com " (ohne Anführungszeichen) tippe, zeigt Chrome sofort den Chip "Sicher" an, gefolgt von google.com. Siehe beigefügte Screenshots.

 what I enter

 what Chrome displays

Ich habe vergeblich nach Chrome-Einstellungen gesucht, die sich darauf auswirken, sowie nach der Seite chrome: // flags und chrome: // net-internals.

Ich habe nichts bewusst gemacht, um diese Änderung vorzunehmen.

Irgendwelche Ideen?

BEARBEITEN: Vorschlag von MrWhite, dass das Ominbox UI Hide Stead-State-URL-Schema und die Trivial Subdomains aktiviert wurden: guter Vorschlag, außer dass die Einstellung immer noch auf "Standard" steht. Siehe Screenshot:

 Omnibox UI Hide Steady-State -- still set to Default

Als ein Schuss im Dunkeln werde ich jedoch mit der Einstellung spielen, um zu sehen, was passiert.

Zuerst habe ich es auf "disabled" gesetzt. Dadurch wurde das vorherige Verhalten der Adressleiste wiederhergestellt, bei dem das Protokoll und "triviale Unterdomänen" nicht ausgeblendet werden sollen. Dann habe ich es wieder in "Standard" geändert und es hat sie wieder ausgeblendet. Man könnte den Verdacht haben, dass die Standardeinstellung geändert wurde, mit der Ausnahme, dass Mitarbeiter dieses Problem nicht melden.

Naja. Ich lasse es vorerst als deaktiviert.

Ich wäre bereit, die Antwort von MrWhite zu akzeptieren, da dies eine Problemumgehung darstellt. Wird es aber noch etwas länger offen lassen, weil es nicht wirklich antwortet, warum sich dieses Verhalten geändert hat und warum es außer Kraft gesetzt werden muss.

BEARBEITEN 2: Chrome-Version ist 67.0.3396.87.

EDIT 3: Ich würde jetzt die Antwort von MrWhite als die vollständigste akzeptieren. Da rAlen jedoch zusätzliche Informationen hinzufügt, besteht das Dilemma, dass das Guthaben nicht aufgeteilt werden kann.

24
Jeffrey Simon

Das Verhalten, das Sie sehen, stimmt mit der Einstellung enabled in chrome://flags überein.

 Chrome Flag - Omnibox UI Hide Steady-State URL Scheme and Trivial Subdomains

Wenn Sie dieses Flag auf "Standard" (oder "Deaktiviert") zurücksetzen und den Browser neu starten (Aufforderung), wird Ihre Schema + -Unterdomäne wiederhergestellt. Dies ist in Chrome-Version 67.0.3396.87 (offizieller Build) (64-Bit) - Windows.

Wenn Sie diese Einstellung nicht überprüfen, wird "Aktiviert" nicht angezeigt. Vielmehr zeigt es "Default".

Soweit ich weiß, ist in der ausführbaren Chrome-Datei integriert, ob "Standard" "Aktiviert" oder "Deaktiviert" bedeutet. Das ist also hauptsächlich versionsabhängig. Beachten Sie auch, dass die Einstellungen zwischen den Builds "Developer" und "Stable" variieren.

Einstellungen können auch in Befehlszeilenoptionen aktiviert/deaktiviert werden. Dies ist also ein weiterer Bereich, der eine Prüfung wert ist. Referenz: https://peter.sh/experiments/chromium-command-line-switches/ - obwohl ich in dieser Liste nicht viel mit der Omnibox zu tun habe.


UPDATE: Wie in einer anderen Antwort aus Chrome Version 69 (getestete Version 69.0.3497.81) erwähnt, ist diese Funktion nun standardmäßig aktiviert. Sie müssen dies also explizit auf "Deaktiviert" setzen, um diese Funktion zu entfernen.

18
MrWhite

Es ist jetzt die Standardeinstellung für chrome://flags/#omnibox-ui-hide-steady-state-url-scheme-and-subdomains

Es werden nun auch einige andere Subdomains wie "m.domain.com" bis "domain.com" entfernt, sodass "www.m.www.m.example.com" in der Adressleiste als "example.com" angezeigt wird, sofern nicht anders angegeben "Omnibox-Benutzeroberfläche - Stabilitäts-URL-Schema und triviale Unterdomäne ausblenden" ist in Chrome 69 deaktiviert

https://bugs.chromium.org/p/chromium/issues/detail?id=881410

4
rAlen

Hier ist, was benötigt wird, um das Schema (aka Protokoll) und "triviale" Subdomains auf Mac OS 10.13.6 mit Chrome 70.0.3538.67 anzuzeigen:

  • chrome://flags/#views-browser-windows auf aktiviert gesetzt
  • chrome://flags/#omnibox-ui-hide-steady-state-url-scheme-and-subdomains deaktiviert
  • chrome://flags/#upcoming-ui-features auf Standard gesetzt oder deaktiviert.
0
CharlieC