it-swarm.com.de

OpenGL-Software-Rendering für bestimmte Programme erzwingen

Ich verwende Ubuntu 16.10 in Virtualbox (neueste Version 5.1.10) auf einem Windows 7-Gast. Alle Betriebssysteme sind x64.

Virtualbox hat seit jeher das Problem, dass die "3D-HW-Beschleunigung" einige OPenGL-basierte Anwendungen zum Absturz bringt, darunter auch QtCreator. Es wurde die Problemumgehung erzwungen, das Rendern von Software für die problematische Anwendung wie folgt zu erzwingen:

$> LIBGL_ALWAYS_SOFTWARE = ​​1 qtcreator

Früher war dies ein akzeptabler Kompromiss (Ubuntu ist ansonsten ohne 3D-Beschleunigung unbrauchbar), aber nach dem Upgrade von Ubuntu 14.04 auf Ubuntu 16.10 funktioniert es nicht mehr.

Was hat sich verändert? Wie erzwinge ich jetzt das SW-Rendering? Können Sie sich andere Problemumgehungen vorstellen? Vielen Dank.

4
skipsilver
$ LIBGL_ALWAYS_SOFTWARE=1 ./the_program_name

oder

$ QT_XCB_FORCE_SOFTWARE_OPENGL=1 ./the_program_name

1
masterleo