it-swarm.com.de

Warum muss Ubuntu so oft neu gestartet werden?

Ubuntu scheint nach fast jedem Apt-Update einen Neustart zu erfordern, auch wenn es keine neue Kernel-Version gibt. Warum?

24
user13032

Ich vermute, Sie beziehen sich auf das neueste Update.

Es enthielt ein Paket mit dem Namen linux-firmware, ein Paket, das die von den Linux-Kerneltreibern verwendete Firmware enthält, sodass es sich um ein kernelbezogenes Update handelte.

Um Ihre Frage zu beantworten oder diese Aussage besser zu korrigieren, muss Ubuntu nicht bei jedem Update neu gestartet werden, sondern nur bei Updates, die sich auf Kernel-Inhalte beziehen.

15

Ich bin mir nicht sicher, welche Pakete einen Neustart erfordern, um das Upgrade abzuschließen, aber es ist leicht herauszufinden, warum dies in bestimmten Fällen der Fall ist.

Die Warnung wird durch ein Skript postinst im Paket ausgelöst. Es wird die Datei /var/run/reboot-required erstellt. In der Datei /var/run/reboot-required.pkgs werden die Pakete aufgelistet, die einen Neustart erfordern.

14
andrewsomething

Es ist erwähnenswert, dass Linux auch nach anderen Paketaktualisierungen neu gestartet werden muss.

Ich bin ein großer Ubuntu-Fan, aber die Häufigkeit von Paketaktualisierungen (weil sie so brandaktuell sind) ist weitaus höher als bei anderen Distributionen.

Das Ausmaß, in dem ich Ubuntu auf einigen Servern zugunsten von Debian fallen gelassen habe.

Wenn jemand anderes zu dieser Liste von Paketen hinzufügen kann, die einen Neustart erfordern, wäre dies sehr zu begrüßen.

Ich verwende den hervorragenden checkrestart aus debian-goodies (er verwendet lsof), um zu überprüfen, ob ältere Bibliotheken noch verwendet werden.

Das Aktualisieren dieser Pakete erzwingt einen Neustart:

Kernelpakete (nicht alle, wie die Metapakete) libcdbus

Ich beschäftige mich nur wirklich mit Ubuntu Server und nicht mit dem Desktop, denn nur ein Neustart meiner Server bereitet mir Kopfschmerzen!

9
Jonathan Ross

Wenn Sie dies nicht möchten, finden Sie hier eine Lösung für die Verwendung unter Desktop-Linux: http://www.ksplice.com

2
Vadim Peretokin