it-swarm.com.de

Desktopsymbole verschwinden

Ich habe es nicht geschafft, die Logik herauszufinden, aber die meiste Zeit des Tages laufen Netbeans, um Programme zu entwickeln. Seit dem 15.04. Kommt es ziemlich häufig vor, dass meine Desktop-Verknüpfungen zu Programmen vom Desktop verschwinden.

Wenn ich in Nautilus unter Desktop nachschaue, kann ich sie klar erkennen. Auf dem Desktop selbst sind sie jedoch verschwunden. Wenn ich mich auslogge und dann wieder einlogge, erscheinen sie wieder wie erwartet. Es ist, als würde ich Unity auffrischen müssen. Es gibt keinen Rechtsklick auf den offenen Bereich des Desktops, sodass nicht klar ist, wie ich Unity aktualisieren könnte.

Natürlich wäre es noch besser, wenn ich wüsste, warum die Symbole überhaupt nicht mehr zu sehen sind. Das An- und Abmelden ist etwas ärgerlich, behebt aber garantiert das Problem. Irgendwelche Vorschläge?

Danke, Ilan

5
Ilan

Dies ist zumindest eine teilweise Antwort auf meine Frage. Es stellt sich heraus, dass ich eine Dropbox verwende (seit einigen Jahren). Wenn ich seit 15.04 auf Dropbox klicke und auf "Dropbox-Ordner öffnen" klicke, werden die Verknüpfungen auf meinem Desktop reproduzierbar entfernt.

Ich benutze diesen Klick schon lange und erst seit dem 15.04 ist das Problem aufgetreten. Ich denke, ich muss den Fehler sowohl Ubuntu als auch Dropbox melden, da ich nicht weiß, welche Seite das Problem verursacht.

Zumindest weiß ich jetzt, was ich vermeiden muss, um zu verhindern, dass meine Desktop-Verknüpfungen entfernt werden.

Vielen Dank an Ask Ubuntu für die Möglichkeit, Fragen zu stellen. In diesem Fall konnte mir niemand helfen, aber es ist sehr hilfreich, zumindest fragen zu können. Es ist sicher besser als deinen Kopf gegen die Wand zu schlagen ...

4
Ilan

Führen Sie den folgenden Befehl in Ihrem Terminal aus, um die Desktopsymbole erneut anzuzeigen:

gsettings set org.gnome.desktop.background show-desktop-icons true
3

Versuchen Sie Einstellungen/Anzeige und schalten Sie die nicht verwendeten Monitore aus (klicken Sie auf den Monitor und dann auf Aus).

Booten Sie gegebenenfalls im Wiederherstellungsmodus.

1
joao

Ich habe iconic geschrieben, um dieses Problem zu lösen, indem ich die Symbole auf dem Desktop jederzeit neu male. Zusätzlich wird es:

  • Ermöglicht das Verschieben von Symbolen auf einen der drei Monitore
  • Sie leiden nicht an dem "Lost Icon Syndrom", das auftritt, wenn Monitore mit mehreren Auflösungen verwendet werden
  • Symbole alphabetisch sortieren, alphabetisch mit ignoriertem Präfix "Verknüpfen mit", nach Änderungsdatum aufsteigend oder absteigend sortieren
  • Je nach Monitor unterschiedliche Rastergrößen (Spalten x Zeilen) zulassen, z. B. mehr auf 4K-Monitor als auf 2K-Monitor
  • Sofortige Testtaste zum schnellen Experimentieren mit Änderungen an Spalte x Zeile oder reservierten Platzänderungen für den linken, oberen, rechten oder unteren Monitorbereich
  • Die Schaltfläche Test hält x Sekunden lang an, löscht alle Fenster vor dem Test und stellt sie nach dem Test wieder her
  • Bash-Skript für einfache Änderungen

Sie können das Skript auf Github bekommen.

Hier ist der Hauptbildschirm:

iconic main menu.png

Besuchen Sie die Seite github für iconic , um alle anderen Bildschirme, Erklärungen und eine Kopie des Skripts anzuzeigen.

1

Ziemlich einfache Lösung fand ich in dropboxforum.com . Lief wie am Schnürchen.

R. P., 28. Juni 2015, 05:05 Uhr

Sie haben das Problem behoben, aber die Lösung ist noch nicht vollständig freigegeben. Die Lösung ist jedoch in der "anschaulichen" vorgeschlagen. Aktivieren Sie unter Synaptic> Einstellungen> Repositorys> Updates die Updates für "Vorab veröffentlicht aktualisiert (lebendig vorgeschlagen)" oder die entsprechenden Updates für Ihre Version. Laden Sie die Paketinformationen erneut. Suchen Sie nach "nautilus", klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Nautilus-Pakete und wählen Sie Mark to Upgrade. Sie möchten die neue Version 9.1 von nautilus. Ich habe auch alle damit verbundenen Nautilus-Upgrades markiert. Dann installieren Sie die neue Version 1: 3.14-2-0ubuntu9.1 (9.1) von nautilus. Nach der Installation können Sie die vorab veröffentlichten Updates deaktivieren, da Sie nur das Nautilus-Update benötigen. Andernfalls werden Sie von Ihrem Update-Manager mit allen vorgeschlagenen Updates belästigt.

https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/nautilus-dropbox/+bug/1453655

Hoffe, es funktioniert für Sie so reibungslos wie es für mich funktioniert hat. Das Problem war echt nervig. Alles Gute.

1
Robson