it-swarm.com.de

Starten von Ubuntu ohne die GUI

Ich möchte einen "Ubuntu 10.04.2 LTS" -Server booten, aber ich möchte, dass XFCE nicht gestartet wird , noch X, nur Shell.

Wie kann ich meinen Server anweisen, von der Shell zu booten, ohne XFCE auszuführen?

Ich habe eine SSH-Verbindung zum Server, aber kein Display angeschlossen.

Seit meiner Migration von früheren Versionen verwende ich GRUB 1, wobei keine/etc/default/grub existiert.

Ich möchte den Runlevel des Ziels irgendwo einstellen, ohne GRUB zu ändern.

20
Hartmut P.

Ich sehe drei Möglichkeiten, um es zu tun:

1. Ändern des Standard-Runlevels

Sie können es am Anfang von /etc/init/rc-sysinit.conf setzen, 2 durch 3 ersetzen und neu starten. Sie können die grafische Oberfläche mit telinit 2 aktivieren. ( Weitere Informationen zu Runlevels )

2. Starten Sie den Dienst für die grafische Benutzeroberfläche nicht beim Booten

update-rc.d -f xdm remove

Schnell und einfach. Sie können die grafische Oberfläche mit service xdm start wieder aktivieren oder Ihre Änderungen mit update-rc.d -f xdm defaults rückgängig machen.

3. Pakete entfernen

apt-get remove --purge x11-common && apt-get autoremove

Ich denke, es ist am besten für einen Computer geeignet, der als Server betrachtet wird. Sie können die grafische Oberfläche wieder aktivieren, indem Sie die Pakete erneut installieren.

18
SamK

In diesem Blog-Beitrag habe ich eine einfache Methode zum Deaktivieren von XFCE: So deaktivieren Sie X beim Booten in Ubuntu 11.10 . Hinweis: Der Beitrag enthält eine Überschrift in einer anderen Sprache als Englisch, möglicherweise in Portugiesisch. Der Inhalt des Beitrags ist jedoch in Englisch.

Da LightDM (lightdm) die neue grafische Benutzeranmeldung in Ubuntu ist, müssen Benutzer eine Möglichkeit finden, es zu deaktivieren, um in den Textmodus zu booten. Glücklicherweise haben die Leute hinter LightDM dies sehr einfach gemacht.

/etc/default/grub mit deinem Lieblingseditor bearbeiten,

Sudo nano /etc/default/grub

Finden Sie diese Zeile:

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT = "<spielt keine Rolle, was Sie hier finden>"

Ändern Sie es in:

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="text"

Update Grub:

Sudo update-grub

LightDM-Startkonfiguration muss nicht entfernt/deaktiviert werden. das macht es schon für dich.

lightdm.conf

# Check kernel command-line for inhibitors, unless we are being called manually.
for ARG in $(cat /proc/cmdline); do
        if [ "$ARG" = "text" ]; then
                plymouth quit || :
                stop
                exit 0
        fi
done

Sie können X weiterhin verwenden, indem Sie startx eingeben, nachdem Sie sich angemeldet haben.

10
noname