it-swarm.com.de

Anmeldedaten für das Ubuntu Cloud-Server-Image

Ich versuche, eine Cloud-Infrastruktur mit VMs aufzubauen

In den Openstack-Handbüchern wird erwähnt, dass die Bilder in diesem Link Openstack vorinstalliert sind.

Ich habe die trusty-server-cloudimg-AMD64-disk1.img-Datei heruntergeladen und mit KVM geladen. Ich habe eine virtuelle Maschine mit diesem Image instanziiert, kann mich aber nicht anmelden (über die Konsole) oder ssh. 

Ich kenne den Standardbenutzernamen und das Kennwort dieses Betriebssystems nicht.

(Eine andere Frage) Ich möchte eine Cloud mit den 2 virtuellen Maschinen erstellen. Kann ich dasselbe Image verwenden?

12

18.04 Setup Schritt für Schritt

Kurz gesagt, Sie benötigen auf dem Host:

Sudo apt-get install cloud-image-utils

cat >user-data <<EOF
#cloud-config
password: asdfqwer
chpasswd: { expire: False }
ssh_pwauth: True
EOF

cloud-localds user-data.img user-data

# user-data.img MUST come after the rootfs. 
qemu-system-x86_64 \
-drive file=ubuntu-18.04-server-cloudimg-AMD64.img,format=qcow2 \
-drive file=user-data.img,format=raw \
-m 1G
...

und jetzt kannst du dich einloggen mit:

  • benutzername: ubuntu
  • passwort: asdfqwer

Hier beschreibe ich ein vollständiges, detailliertes QEMU-Beispiel: https://askubuntu.com/questions/281763/is-there-any-prebuilt-qemu-ubuntu-image32bit-online/1081171#1081171

Getestet auf einem Ubuntu 18.04 Host.

Der Standardbenutzername für Ubuntu-Image ist ubuntu.
Es ist kein Standardkennwort vorhanden, und Sie können keine SSH mit dem Benutzernamen/Kennwort an die Maschine oder über die VNC-Konsole anschließen. Sie müssen die Authentifizierungsmethode Public/Private Key mit ssh verwenden. Die Sudo-Erhöhung für das Konto ubuntu ist ohne Kennwort.

Wenn Sie zum ersten Mal auf Ihre virtuelle Maschine zugreifen, können Sie diese Einstellungen ändern und die Authentifizierung mit Benutzername und Kennwort für ssh aktivieren.

Zu Ihrer zweiten Frage
Ja, Sie können dasselbe Image für mehrere virtuelle Maschinen verwenden.

3
Athafoud

Wie wäre es damit:

$ virt-customize -a bionic-server-cloudimg-AMD64.img --root-password password:coolpass
1
rofrol

Hier finden Sie einige Details, wie Sie sich zum ersten Mal bei einer neuen Ubuntu-Instanz anmelden können, um die Antwort von @ Athafoud zu ergänzen.

In der OpenStack-Benutzeroberfläche verwalten Sie Ihre öffentlichen/privaten Schlüssel unter Projekt> Berechnen> Zugriff und Sicherheit. Erstellen Sie einen SSH-Schlüssel (z. B. mit ssh-keygen unter Linux oder macOS) und fügen Sie ihn den OpenStack-Schlüsseln hinzu, indem Sie auf "Schlüsselpaar importieren" klicken. (Oder Sie können in der OpenStack-Benutzeroberfläche "Schlüsselpaar erstellen" und dann die Schlüssel auf Ihre Workstation exportieren.)

Wenn Sie die neue Instanz (VM) erstellen, müssen Sie diesen Schlüssel als "Schlüsselpaar" angeben, mit dem Sie sich zum ersten Mal anmelden.

Sobald Ihre neue Instanz betriebsbereit ist, stellen Sie wie folgt eine Verbindung über SSH her:

ssh -i <keyfile> [email protected]<instance>

dabei steht <keyfile> für den Namen des SSH-Schlüssels, den Sie der Instanz zugeordnet haben, und <instance> für den Hostnamen oder die IP-Adresse der Instanz. Dieser Befehl meldet Sie beim Konto ubuntu der Instanz an, ohne nach einem Kennwort zu fragen.

Der Benutzer ubuntu verfügt über Sudo-Berechtigungen. Sie können also root werden, indem Sie nach dem Login Sudo -i eingeben und die VM wie gewünscht verwalten :-). 

0
Laryx Decidua

Der folgende Code könnte verwendet werden, um Ubuntu cloudimg auf einem Debian 7.2 (Wheezy) -Maschinen verwendbar zu machen:

apt-get install pwgen
apt-get install genisoimage
git clone -b master https://git.launchpad.net/cloud-utils

printf "#cloud-config\n" > user-data
printf "password: `pwgen 8 1`\nchpasswd: { expire: False }\nssh_pwauth: True\n" >> user-data
./cloud-utils/bin/cloud-localds user-data.img user-data

Anschließend starten Sie das Bild in einem tmux - Fenster so, um sicherzustellen, dass es auch nach dem Abmelden weiter ausgeführt wird:

kvm -m 2048 -smp 2 -hda ubuntu-18.10-server-cloudimg-AMD64.img -hdb user-data.img -net nic -Net User,hostfwd=tcp::1810-:22 -nographic

Sie können sich dann als Benutzer ubuntu und das in der user-data-Datei generierte Kennwort am Computer anmelden. Die Anmeldung kann entweder über die serielle Konsole erfolgen, die von kvm gedruckt wird (was normalerweise ziemlich langsam ist, selbst wenn Sie eine SSH-Verbindung darüber haben) oder über ssh mit ssh [email protected] -p1810. Der Benutzer ubuntu erhält standardmäßig den passwortlosen Sudo-Zugriff als root.


P.S. Ich habe auch versucht, mit dem Hinzufügen von ssh-authorized-keys zu spielen, aber das cloud-config-Format scheint sehr zerbrechlich zu sein, und auf oberster Ebene wird es einfach ignoriert, während auf users:-Ebene der gesamte ubuntu-Benutzer (zumindest das Kennwort) zu brechen scheint . Hier ist der Code, um die Schlüssel in ein Format zu bringen, das möglicherweise für die Cloud-Konfiguration lesbar ist:

printf "users:\n  - name: ubuntu\n    ssh-authorized-keys:\n" >> user-data
cat ~/.ssh/id_rsa.pub ~/.ssh/authorized_keys | sed 's/^/      - /g' >> user-data

(Beachten Sie, dass die Variable password anscheinend kein gültiges Feld für die Spezifikation users ist, da sie stattdessen einen passwd-Hash enthält. Daher bricht der gesamte Code den vorherigen Code, da der Benutzer ubuntu jetzt ohne Kennwort erstellt wird.)

0
cnst