it-swarm.com.de

Wie kann man journald anweisen, seine Konfiguration erneut zu lesen?

Meine Frage ist einfach: Wie kann ich journald anweisen, seine Konfigurationsdatei erneut zu lesen , ohne neu zu starten ?

Ich habe einige Änderungen an /etc/systemd/journald.conf und ich würde gerne sehen, ob sie korrekt sind und alles so funktioniert, wie ich es erwartet habe.

Ich möchte nicht neu starten.

50
lorenzog

Verwenden Sie das Dienstprogramm systemctl , um laufende Dienste mit systemd zu steuern. Dieses Dienstprogramm ähnelt dem von SysVinit und Upstart bereitgestellten Dienstprogramm service. Unter anderen:

  • systemctl status systemd-journald gibt an, ob der Dienst ausgeführt wird, und zusätzliche Informationen, falls dies der Fall ist.
  • systemctl start systemd-journald startet den Dienst (systemd unit).
  • systemctl stop systemd-journald beendet den Dienst.
  • systemctl restart systemd-journald startet den Dienst neu.
  • systemctl reload systemd-journald lädt die Dienstkonfiguration nach Möglichkeit neu, beendet sie jedoch nicht (daher besteht kein Risiko einer Dienstunterbrechung oder einer Unterbrechung der laufenden Verarbeitung, aber der Dienst wird möglicherweise mit einer veralteten Konfiguration weiter ausgeführt).
  • systemctl force-reload systemd-journald lädt die Dienstkonfiguration nach Möglichkeit neu und startet den Dienst nicht neu (so wird garantiert, dass der Dienst die aktuelle Konfiguration verwendet, dies kann jedoch etwas unterbrechen).
  • systemctl daemon-reload lädt die eigene Konfiguration des Systems neu.

systemctl restart systemd-journald macht den Trick.

Ich beantworte es selbst, da beim Googeln keine nützliche Seite zurückgegeben wird.

24
lorenzog