it-swarm.com.de

systemctl konnte nicht ausgeführt werden, da es sich nicht um ein Verzeichnis handelt

Ich habe für meinen Speicherserver/Plex-Server auf Linux umgestellt. Ich habe die Abhängigkeiten für Sonarr (Mono) installiert und alles läuft, wenn ich den Befehl zum Starten von Sonarr ausführe. Ich versuche, es automatisch zu starten, und ich muss kein Terminalfenster offen lassen.

Hier ist mein Sonarr-Skript, laut ihrer Website funktioniert es. https://Pastebin.com/ewjd0w0G

Mit dieser Hintergrundgeschichte kann ich nun näher erläutern, was mein Problem ist. Ich folge diesem Tutorial und wenn ich zu dem Abschnitt komme, in dem steht "systemctl enable sonarr.service"

Ich bekomme diesen Fehler; "dreadstarx @ us01-storage-01: ~ $ systemctl enable sonarr.service Operation konnte nicht ausgeführt werden: Kein Verzeichnis

Scheint, als wäre ich die einzige Person, die dieses Problem hat, weil ich keine Forenbeiträge oder Fragen zu AskUbuntu gefunden habe. Ich habe versucht, es auf + x zu modifizieren, und es macht nichts.

Was zum Teufel habe ich falsch gemacht?

1
BinaryData

Führen Sie diesen Befehl aus, um den fehlgeschlagenen Befehl zu finden

  strace -f systemctl enable sonarr.service

Dies protokolliert jeden Systemaufruf, den die Operation an STDOUT durchführt. Der fehlgeschlagene Befehl wird als einer der letzten ausgeführt. Anhand dessen können Sie möglicherweise herausfinden, worauf durch die Diagnosemeldung "kein Verzeichnis" verwiesen wird.

0
Mark Stosberg

Hah! Ich fühle mich jetzt ein bisschen besonders. Ich fand heraus, warum es nicht funktionierte, und ein Freund wies darauf hin. Ich war vermisst/nach dem Service, als ich es umzog.

Danke für die Hilfe!

0
BinaryData