it-swarm.com.de

Wie installiere ich auf einem MacBook Air 3.2 ohne externes CD-Laufwerk?

Ich habe ein neues MacBook Air, auf dem ich Ubuntu installieren möchte. Es hat kein internes optisches Laufwerk, ich habe kein externes.

Ich kann die Festplatte partitionieren und habe auch ein USB-Flash-Laufwerk und eine externe USB-Festplatte. Mit keinem dieser Programme konnte ich den Ubuntu-Installer erfolgreich booten.

Also ... wie kann ich Ubuntu auf einem MacBook Air 3.2 installieren? Danke im Voraus.

14
rich

Ich hatte ein ähnliches Problem auf einem alten Macbook 1.1 mit einem defekten CD-Laufwerk. Ich erinnere mich, dass alle Ansätze in den Foren nicht funktioniert haben. Versuchen Sie Folgendes (es hat bei mir funktioniert), der Hauptunterschied besteht darin, das Flash-Laufwerk als EXT zu formatieren:

  • nachrüsten einbauen

  • formatieren Sie Ihr Flash-Laufwerk als EXT4. Beachten Sie in den folgenden Befehlen, dass Sie Sudo benötigen.

  • installieren Sie grub wie folgt auf dem Flash-Laufwerk: Angenommen, das Gerät ist /dev/sdb und Sie mounten es als /media/usbdrive und führen es dann aus

    Sudo grub-install --root-directory=/media/usbdrive /dev/sdb
    
  • kopieren Sie die Ubuntu-ISO nach /media/usbdrive:

    Sudo cp ubuntu-10.10-desktop-i386.iso /media/usbdrive/
    
  • jetzt möchten Sie die Konfigurationsdatei für grub in /media/usbdrive/boot/grub/ erstellen. Erstellen Sie eine Datei mit dem Namen grub.cfg mit Ihrem bevorzugten Editor (Sie müssen Sudo): gksudo gedit /media/usbdrive/boot/grub/grub.cfg und fügen Sie die folgenden 5 Zeilen ein.

    search --set -f /ubuntu-10.10-desktop-i386.iso
    loopback loop /ubuntu-10.10-desktop-i386.iso
    linux (loop)/casper/vmlinuz boot=casper iso-scan/filename=/ubuntu-10.10-desktop-i386.iso persistent debug=
    initrd (loop)/casper/initrd.lz
    boot
    
  • Führen Sie einen Sudo sync aus, um alle Änderungen auf das USB-Laufwerk zu übertragen.

  • Das ist es! Starten Sie neu, mit Ihrem USB-Stick und wählen Sie das USB-Laufwerk aus, wenn eine Neuinstallation erfolgt (in meinem Fall dauert das Booten eine Weile (Sie werden kein Grub oder irgendetwas sehen, warten Sie nur einen Moment), wahrscheinlich ist die Iso-Dekomprimierung nicht sicher .

  • Hoffe, es funktioniert!

3
0sm0sm0

Reich, versuchen Sie https://help.ubuntu.com/community/How%20to%20install%20Ubuntu%20on%20MacBook%20using%20USB%20Stick

Ich habe gestern gerade die Luft (3,2) aufgenommen und bin in der gleichen Situation wie Sie. Es wäre schön, wenn wir gemeinsam daran arbeiten könnten, um alles zu lösen und einen Leitfaden zu verfassen, der den Prozess Schritt für Schritt für andere erklärt.

Schicken Sie mir gerne eine E-Mail an snowdrop bei wtactics dot org, wenn Sie in Kontakt treten und Erfahrungen austauschen möchten: Bisher habe ich einen sehr diffusen und verbreiteten Eindruck davon bekommen, wie das alles verlaufen wird ...

1
snowdrop

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Ihre einzige Möglichkeit darin besteht, ein tragbares CD-Laufwerk zu beschaffen und es dadurch zu installieren. Ich habe einmal versucht, einen Mac mit meinem USB-Stick zu booten (ich hatte keine CD in der Nähe), aber nach einigen Stunden musste ich aufgeben. Wenn Sie es wirklich versuchen möchten, installieren Sie am besten rEFIt . Aber so weit kann ich Ihnen helfen.

0
LasseValentini