it-swarm.com.de

SQL Server "Verdächtige" Datenbank?

Was tun Sie, wenn Sie eine Datenbank haben, die als Suspect markiert ist?

Von der letzten Sicherung wiederherstellen?

Bitte beraten.

40
db7

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie diese Datenbank NICHT trennen.

Das Wiederherstellen vom letzten bekannten Goodbackup ist in Ordnung. Andernfalls müssen Sie den EMERGENCY-Reparaturmodus verwenden (ich gehe davon aus, dass Sie SQL 2005 oder höher ausführen). Hier sind einige Beiträge von Paul Randal zu diesem Thema. Lesen Sie beide, bevor Sie Maßnahmen ergreifen.

Erstellen, Trennen, erneutes Anhängen und Reparieren einer SUSPECT-Datenbank

Reparatur im NOT-Modus: der allerletzte Ausweg

41
SQLRockstar

Ziemlich genau ja.

Im Allgemeinen bedeutet dies, dass die Dateien bollixiert sind oder fehlen oder ein Festplattenfehler oder ähnliches vorliegt (ich habe gesehen, dass ein fehlerhafter Sektor dies verursacht).

Meine Schritte:

  • Stellen Sie sicher, dass alle Backups vorhanden sind
  • Fahren Sie SQL Server herunter
  • chkdsk die von SQL Server verwendeten Festplatten (hoffentlich nicht Ihr C: natürlich)

Edit: Ich werde meine Antwort klarstellen

  • wenn die Daten wichtig sind, werde ich ein Backup haben
  • ausfallzeiten beim Herumspielen mit Reparaturen und im Notfallmodus sind zu lang für mich
5
gbn

Ich habe eine Anleitung dazu für 2 Fälle von verdächtiger Datenbank geschrieben: Wenn Sie die Datendatei oder Protokolldatei verloren haben. Bitte lesen Sie Folgendes:

5
yrushka

Aus Ihrer Frage geht hervor, dass Sie ein Backup haben. Das Wiederherstellen der Datenbank aus einer guten Sicherung ist der einfachste und schnellste Weg, um Ihre Datenbank betriebsbereit zu machen und den verdächtigen Zustand zu verlassen.

4
StanleyJohns

Mein erster Rat ist; Trennen Sie niemals verdächtige Datenbanken. Das Wiederherstellen der Datenbank aus einer aktualisierten Sicherung ist hilfreich. Wenn kein Backup verfügbar ist oder ein Problem aufgetreten ist, kann der Modus EMERGENCY hilfreich sein:

Versetzen Sie die Datenbank in den Notfallmodus:

ALTER DATABASE DB_NAME SET EMERGENCY

Überprüfen Sie nun die Datenbankinkonsistenzen damit:

DBCC CHECKDB (‘DB_NAME’)

DBCC CHECKDB Reparatur erlauben Datenverlust Option ist der letzte Ausweg. Das Ergebnis kann ein Datenverlust sein. Ich empfehle daher nicht, ihn auszuführen.

Überprüfen Sie auch Referenz 1 und Referenz 2

0
Priyanka