it-swarm.com.de

Was bedeuten die Symbole in service --status-all?

Ich vermisse das grafische "Services" -Tool von älteren Versionen von Ubuntu sehr, aber ich verstehe, warum es gehen musste. Ich habe sowieso immer offene Terminals, also benutze ich (weil ich jetzt muss, denke ich) service --status-all, um zu sehen, welche Dienste ausgeführt werden. Dies wäre in Ordnung, mit der Ausnahme, dass der Befehl eine Ausgabe wie die folgende erzeugt:

 [ + ]  winbind
 [ ? ]  wpa-ifupdown
 [ - ]  x11-common

Ich vermute, dass diese Symbole so etwas wie Zuhören, Blockieren oder Anhalten bedeuten, aber welches ist welches? Noch wichtiger ist, warum sagt die Manpage nichts?

13
koanhead

Um eine flache und unbefriedigende Antwort auf Ihre erste Frage zu geben:

  • Der Befehl service --status-all Führt buchstäblich service <name> status Für jeden Dienst aus, der den Befehl status unterstützt. Konvention ist, dass diese erfolgreich sind, wenn der Dienst ausgeführt wird und andernfalls ein Fehler auftritt. Ein [ + ] Wird bei Erfolg und ein [ - ] Bei Fehler gezogen.
  • Der [ ? ] Wird für Dienste gezeichnet, die in service <name> Keinen status -Befehl erwähnen.

Wie Sie vielleicht erwartet haben, habe ich dies durch Lesen des Quellcodes gelernt.

Um das eigentliche Problem - den Mangel an Dokumentation - zu beheben, schlage ich vor, einen höflichen Fehlerbericht über die Manpage auf Launchpad einzureichen. ubuntu-bug sysvinit-utils Sollte Ihnen den Einstieg erleichtern.

20
ændrük

services-admin wurde vor einigen Releases aus der Standardinstallation entfernt, da Upstart-Jobs nicht verarbeitet werden konnten.

In 10.10 wurde ein Dienstprogramm zum Verwalten von Diensten zurückgegeben: jobs-admin kann Upstart- und System V-Jobs/-Dienste steuern und konfigurieren. Wenn Sie dies jetzt ausprobieren möchten, lesen Sie die jobs-admin/jobservice PPA .

Was die Symbole in Ihrer Frage betrifft, glaube ich, dass + läuft/ist aktiviert, ? ist so konfiguriert, dass es startet, aber möglicherweise gerade nicht ausgeführt wird (einmal ausführen, möglicherweise), und - ist wahrscheinlich deaktiviert oder läuft nicht.

Haftungsausschluss: Ich bin Entwickler von jobs-admin und jobservice und habe daran als Summer of Code-Projekt für Ubuntu gearbeitet. Es ist in einer Standardinstallation nicht verfügbar, aber ich würde gerne für den 11.04 darauf hinarbeiten.

11
Jacob Peddicord