it-swarm.com.de

www auf nicht-www umleiten - ist doppelter Inhalt ein großes Problem?

Ich habe ein wenig über SEO gelesen und festgestellt, dass Google keine Websites mag, auf die mit und ohne Internetinhalt zugegriffen werden kann.

Alle HTTP-Anfragen auf meiner Website werden auf Anwendungsebene an HTTPS weitergeleitet (ich hoffe, ich habe mich richtig ausgedrückt).

Auf der linken Seite ist eine URL in die Adressleiste eingegeben und auf der rechten Seite eine endgültige URL (es handelt sich nicht um alle Weiterleitungen, wie in der ursprünglichen Frage angegeben):

  1. example.comhttps://example.com
  2. https://example.comhttps://example.com
  3. www.example.comhttps://example.com
  4. https://www.example.comhttps://www.example.com

Wir können sehen, dass das vierte Szenario den Zugriff auf Inhalte über www ermöglicht. Ist das ein großes SEO-Problem?

1
Kres

Es ist in Ordnung, sowohl https://www.example.com als auch https://example.com zu haben, obwohl dies nicht bevorzugt wird und einige Probleme verursachen kann.

Das Hauptproblem sind doppelte Inhalte. Google weiß nicht, ob Seiten mit oder ohne WWW indiziert werden sollen, es sei denn, Sie geben an, was zu tun ist.

Sie können Ihre bevorzugte URL-Version in der Suchkonsole festlegen, um Google anzuweisen, Ihre Seiten entweder mit oder ohne www zu indizieren.

Sie sollten sich auch genau ansehen, ob Sie entweder eine der Versionen auf die andere umleiten oder rel = canonical-Tags verwenden.

Wenn Sie das www nicht wollen. Version können Sie https://www.example.com zu https://example.com umleiten. Oder umgekehrt. Auf diese Weise wird verhindert, dass Ihre Seiten unter doppelten URLs geschaltet werden.

Wenn Sie die www-Duplizierung nicht umleiten können, können Sie rel = canonical https://example.com/page-name auf allen Ihren Seiten festlegen, insbesondere auf denjenigen in der Version von https://www. Dadurch wird Google mitgeteilt, welche Seite indiziert werden soll und welche nicht.

Sie sollten auch versuchen, sicherzustellen, dass Sie keine Duplizierungsprobleme mit HTTP und HTTPS haben, obwohl es den Anschein hat, dass Sie die richtigen Weiterleitungen in der richtigen Reihenfolge haben.

Sie müssen jedoch die Duplizierung sowohl der vorhandenen als auch der nicht vorhandenen WWW-URLs beheben. Beides bedeutet, dass alle Ihre URLs Duplikate aufweisen. Daher müssen Sie Google ordnungsgemäß anweisen, die von Ihnen gewünschte URL zu indizieren.

301 Redirects und rel = Canonical ist, wie Sie das ansprechen.

2
Michael d