it-swarm.com.de

Wird die Verwendung von Social Submitting / SEO-Marketing-Tools meiner Website auf lange Sicht schaden?

Ich versuche, mehr Verkehr auf einige von mir gepflegte Blogs zu lenken. Wir haben gute Erfolge mit der Einreichung bei Websites wie Reddit und Digg erzielt, aber der Prozess ist langwierig und langwierig mit der Menge an Inhalten, die wir haben. Ich habe Produkte wie Social Submitter und xgenseo gesehen, die automatisch Accounts erstellen (beängstigend: xgen erstellt auch Dummy-Yahoo-Mail-Accounts und löst sogar das Captcha) und Artikel für Sie einreichen.

Die Tools scheinen eine äußerst einfache Möglichkeit zu sein, Backlinks auf relevanten und wichtigen sozialen Websites aufzubauen, ohne dass dies mühsam von Hand erledigt werden muss. Das Einzige, worüber ich mir Sorgen mache, ist, dass die Verwendung solcher Tools möglicherweise den Datenverkehr in meinem Blog beeinträchtigt. Hat jemand Erfahrung mit solchen Tools oder Meinungen zu diesem Thema?

1
Hates_

Suchmaschinen mögen keine Tools, die alles automatisieren, was ihre SERPs manipuliert. Normalerweise ist dies auf Tools beschränkt, die Linkfarmen einrichten und deren Server wiederholt abfragen. Aber alles, was ihre Server manipuliert, lässt Sie möglicherweise im Fadenkreuz.

Die Verwendung solcher Tools verstößt gegen die Nutzungsbedingungen dieser Websites, und Sie können feststellen, dass Ihre IP-Adresse gesperrt ist und Sie sie plötzlich auch aus legitimen Gründen nicht mehr verwenden können.

Wenn Sie so viele Links auf Websites wie Reddit und Digg erstellen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie nur viel Lärm verursachen, was dazu führt, dass diese Websites Sie schnell vergraben. Sie sind als Spammer bekannt, und Benutzer dieser Websites sind nicht mehr der Meinung, dass Sie eine Abstimmung oder einen Besuch wert sind. Warum nicht einfach den richtigen Weg gehen? Wenn Ihr Inhalt gut ist, lohnt es sich, ihn manuell einzureichen, da er möglicherweise die Vorteile des Megatraffic einnimmt, den diese Websites bieten können. Sie können sich sogar von Ihren Benutzern dabei helfen lassen, indem Sie die Schaltflächen dieser Websites auf Ihren Seiten platzieren.

3
John Conde

Wenn Sie die Tools selbst verwenden, werden Sie nicht gebannt. Wie Sie sie verwenden, ist jedoch wichtig. Laut Big G wird jeder Verkehr, der als nicht natürlich erscheint, als "Verkehrsmanipulation" angesehen. Wenn Sie diese Tools verwenden, um Ihre Backlinks zu übermitteln, Ihre Posts zu organisieren und Ihre Konten zu verwalten, sind Sie in Ordnung. Wenn Sie mit diesen Tools "Junk" loswerden, ist das Endergebnis wahrscheinlich, dass Ihre Website in einem Sandkasten liegt, gesperrt wird oder Ihre Posts einfach von den Suchmaschinen ignoriert und überhaupt nicht indiziert werden.

0
seforklift

Die Suchmaschinen bemühen sich, diese Tools aufzuspüren und die so erzeugten Links aus ihren Ergebnissen zu entfernen. Die Frage ist also, ob die Hersteller der Tools den Suchmaschinen immer einen Schritt voraus sein können. Das bezweifle ich.

0
paulmorriss