it-swarm.com.de

Warum fügt Google neuen Content direkt in den Supplemental Index ein?

Wir hatten Probleme mit der Aufnahme unserer Webseiten in den Supplemental Index von Google. Wir haben kürzlich alle Probleme behoben, von denen wir glauben, dass sie dies verursacht haben könnten. Google scheint jedoch weiterhin neue Inhalte aufzunehmen und sie direkt in den Index für zusätzliche Seiten aufzunehmen. Haben wir eine Art Zusatzstrafe erhalten und alles, was wir jetzt generieren, wird mit größerer Wahrscheinlichkeit in den Zusatzindex aufgenommen, oder ist es wahrscheinlich, dass noch etwas mit unserer Website nicht stimmt? Wir haben den neuen Inhalt erst vor 2 Tagen veröffentlicht und er ist bereits im Supplemental Index!

Jede Hilfe wird sehr geschätzt!

4
Adam Lund

Es gibt viele Spekulationen darüber, warum eine Seite in den Google Supplemental Index aufgenommen wird, aber die einzige offizielle Erklärung von Google, warum dies passieren könnte, kam von Matt Cutts, als er gab bekannt, dass sie ergänzende Ergebnisse nicht mehr als solche kennzeichnen) . Seine Erklärung war:

Dies sind häufig Seiten mit niedrigerem PageRank oder Seiten mit komplexeren URLs.

Wenn Sie von diesen Informationen ausgehen, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre neuen Seiten einen niedrigen PageRank haben und vorerst in den Zusatzindex aufgenommen werden . Das ist sinnvoll, da Ihre neuen Seiten (zwei Tage alt ist sehr neu) noch keine Chance hatten, neue Links zu erhalten und diese noch von Google gefunden und berücksichtigt zu werden.

Wie immer bei allem, was mit SEO zu tun hat, muss man geduldig sein. Gute Platzierungen kommen für niemanden schnell. Websites mit qualitativ hochwertigen Inhalten (und guter Benutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit) werden jedoch im Laufe der Zeit immer beliebter. Wenn Ihre Website gut ist, wird es das gleiche tun.

4
John Conde

Beachten Sie, dass Google keine zusätzlichen Ergebnisse mehr kennzeichnet, sodass Sie nicht wirklich beurteilen können, ob eine URL ohnehin im alten Zusatzindex enthalten ist. Einige der "Tools", die dies versuchen, verwenden obskure Methoden, die den internen Status nicht wirklich widerspiegeln, sodass Sie ihnen sowieso nicht wirklich vertrauen können.

Persönlich würde ich mich nicht einmal darum kümmern. Der alte Zusatzindex ist gut in die Suchergebnisse integriert (weshalb die URLs nicht mehr beschriftet sind) und in der Zwischenzeit haben sich die Infrastruktur - sowie die Crawling-, Indexierungs- und Ranking-Prozesse - so stark verändert, dass es sich nicht lohnt Zeit, sich solche Dinge anzuschauen (selbst wenn Sie genaue Informationen darüber erhalten könnten, ob sich eine URL im alten Zusatzindex befindet oder nicht).

Wie John Conde sagte, kommen gute Platzierungen nicht schnell. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Nutzer, auf Ihre Website und deren Inhalte und überlassen Sie Google die Indizierung. :)

2
John Mueller