it-swarm.com.de

SEO Expertenfrage

Ich habe in der Vergangenheit mit einer Website gearbeitet freedomist.com

Auf dieser Site werden wordpress Artikel von mehreren Nachrichtenquellen-Sites gesammelt und anschließend erneut veröffentlicht. Das Unternehmen, das diese Site betreibt, hat ungefähr 50 andere Sites, die dasselbe tun. Sie veröffentlichen Links zu Websites wie Twitter und sekundären wordpress Websites.

Ist dies eine moralische Methode, um das Seitenranking zu erhöhen?

Verstößt dies gegen die Nutzungsbedingungen von Google?

1
CheatSEO

Dies nennt man Content Scraping . Ja. Es verstößt nicht direkt gegen die Google-Bestimmungen, aber sie mögen definitiv keine nicht originalen Inhalte. Lesen Sie Googles Fang diesbezüglich . Auch dies ist in den meisten Fällen eine Verletzung des Urheberrechts.

4
Sparky

Ist dies eine moralische Methode, um das Seitenranking zu erhöhen?

Nein, laut Sparkys Antwort. Ansonsten hilft es nicht wirklich. Google verfügt über eine Menge Code, um Linkfarmen zu erkennen, und diese Websites werden bestraft.

Zum Booten wird der PageRank überbewertet. Die Vertrauenswürdigkeit der eingehenden Links ist wichtiger. Das heißt, Sie können eingehende Links von Seiten mit einem hohen Seitenrang, aber geringer Vertrauenswürdigkeit erhalten, die im Suchranking immer noch nicht hoch angezeigt werden. Umgekehrt können Sie eingehende Links von Websites mit niedrigem PageRank mit hoher Vertrauenswürdigkeit erhalten und viel besser abschneiden. Es scheint, dass Pagerank heutzutage ein Bürger zweiter Klasse ist, und Google verlässt sich immer mehr auf andere Metriken, um Websites zu bewerten. Fast so, als würde das Pagerank-Scoring beibehalten, um die SEO-Leute im Kreis zu halten.

3
Sander Marechal

Doppelte Inhalte, insbesondere Inhalte, die bereits auf einer anderen Website veröffentlicht wurden, sind genau das, was Google versucht, und Sie können davon ausgehen, dass die anderen Suchmaschinen versuchen, diese aus ihren Indizes zu entfernen. Es ist auch ein großes Nein-Nein, dies speziell zu tun, um Ihre Platzierungen zu verbessern. Ganz zu schweigen von der Wiederveröffentlichung von bereits im Internet frei verfügbaren Werken, die niemandem nützt.

Ich würde sagen, dies ist Zeitverschwendung und wird Ihnen allenfalls langfristig schaden, wenn Google gegen Websites wie Ihre vorgeht. Mein Rat ist, damit aufzuhören.

Siehe: Webmaster-Richtlinien , doppelter Inhalt , neuer Algorithmus gestartet , Google- und Suchmaschinen-Spam

2
John Conde