it-swarm.com.de

Könnten mehrere Navigationsbereiche mit denselben Links der SEO schaden?

Ich arbeite mit einem Website-Design, das zwei unterschiedliche Überschriften und zugehörige Navigationsgruppen erfordert. Die Navigationslinks in beiden sind jedoch identisch. Ich habe einen Header mit dem id "main", der ein "primary" nav enthält. Ich habe auch einen festen Header, der über jQuery angezeigt wird, wenn der Benutzer unter der primären Navigation einen Bildlauf durchführt. Diese feste Navigation befindet sich innerhalb einer header mit der ID "fixed", die eine nav mit der ID "fixed-nav" enthält.

Meine Frage ist daher, ob sich eine effektive Verdoppelung des Navigationselements auf diese Weise nachteilig auf die Suchmaschinenoptimierung auswirkt. Würde es überhaupt eine Rolle spielen, wie die header/nav -Elemente im Markup platziert werden? Die Platzierung der festen Kopfzeile könnte sich beispielsweise ganz unten auf der Seite befinden, vorausgesetzt, sie ist absolut positioniert. Derzeit sind jedoch beide Überschriften nacheinander oben direkt unter dem öffnenden Tag body platziert.

5
nickpish

Das Vorhandensein doppelter Navigationslinks ändert nichts an der Wahrnehmung Ihrer Website durch Google. Wenn Googlebot auf einer Seite auf einen zweiten Link zu demselben Ziel stößt, wird dieser im Allgemeinen ignoriert:

  • Der PageRank wird nur an den ersten Link übergeben
  • Ankertext gilt nur für den ersten Link

Doppelte Navigation ist sehr verbreitet. Ich habe aus mehreren Gründen mit Websites gearbeitet, die dies tun:

  • Navigation in der linken Spalte und doppelte Kopfnavigation: Beim Testen stellten sie fest, dass Benutzer die Navigation in der linken Spalte bevorzugten, sobald sie mit der Site vertraut waren, diese jedoch häufig nicht fanden und die Kopfnavigation häufiger bemerkten
  • Navigation in einem Menü und in der Fußzeile: Navigation in einem Dropdown-Menü kann mit nicht gefunden werden ctrl-f Suche, so wurde es in der Fußzeile für diese Benutzer dupliziert.

Da das Bereitstellen einer doppelten Navigation die Benutzerfreundlichkeit verbessern kann und so viele Websites dies tun, wird Google keine Probleme damit haben.

Die einzige Einschränkung, die ich hinzufügen möchte, ist, dass es möglicherweise verlockend ist, rel=nofollow zu den Links in einem Ihrer beiden Navigationsbereiche hinzuzufügen, damit Googlebot dem anderen Aufmerksamkeit schenkt. Tun Sie das nicht. Wenn eine Gruppe von Links nicht folgt, behandelt der Googlebot beide Gruppen von Links so, als ob sie nicht folgen würden. Googles Logik lautet: "Wenn der Link an einem Ort nicht als vertrauenswürdig eingestuft werden kann, warum sollte er dann an einem anderen Ort als vertrauenswürdig eingestuft werden?"

6