it-swarm.com.de

Angesichts der jüngsten Änderung von Google bei der Bildersuche sind noch Bild-Sitemaps erforderlich?

Ist es angesichts des jüngsten Google-Updates für die Bildsuche, bei dem Suchende jetzt die Möglichkeit haben, die Seite zu besuchen und nicht mehr das Bild anzuzeigen, immer noch sinnvoll, eine separate Bild-Sitemap einzureichen?

Ich denke, diese kürzliche Änderung macht eine Menge Sinn - Suchende werden Bilder in dem Kontext sehen können, in dem sie ursprünglich gesehen werden sollten, und das ist gut für Webmaster, da es theoretisch den Verkehr auf den Seiten erhöhen würde, auf denen sich die Bilder befinden. Ich persönlich sehe dort also kein Problem.

Was mich besonders interessiert, ist, wenn Sie nicht mehr isoliert durch das Bild klicken können und Google Bilder immer im Kontext anzeigt, bedeutet dies, dass sie immer Bilder finden Auch im Kontext? Brauchen sie überhaupt Webmaster, um zu sagen: „Hey! Hier ist eine separate Sitemap, die nur meine .jpg-Links enthält! ". Werden sie die Bilder nur im Kontext ihrer HTML-Seiten finden/anzeigen?

1
Kjenkinsss

Sitemaps für Bilder können Google dabei helfen, nicht erkannte Bilder zu finden.

Wenn auf Ihrer Website Seiten mit Bildern vorhanden sind, die Google nicht gefunden hat, oder auf Ihrem Server Bilder vorhanden sind, die sich nicht auf durchsuchbaren Seiten befinden, können Sie diese in Ihren Sitemaps auflisten, damit Google sie erkennt und der Bildersuche hinzufügt Ergebnisse.

Google wird Bilder, die auf Ihren Seiten oder Sitemaps gefunden werden, indizieren, wenn es für nützlich hält, diese Bilder in den Suchergebnissen zu haben.

Wenn Sie eine Bild-Sitemap hinzufügen, erhalten Sie einen zusätzlichen Einblick in Googlebot, falls die Bilder auf Ihren Seiten nicht erkannt wurden, wenn Sie Seiten auf Ihrer Website haben, die Google nicht gecrawlt hat, oder wenn Sie Googlebot eine zweite Chance geben möchten Indizieren Sie Ihre Bilder, falls sie nicht zum ersten Mal gecrawlt werden sollen.

Die Aktualisierung des Bilds von Google hat zur Folge, dass die Seite besucht werden muss, anstatt das Bild anzuzeigen. Dies sollte nichts an der Art und Weise ändern, in der Google Bilder auf Webseiten crawlt. Google erkennt weiterhin Bilder und fügt sie seinem Suchindex hinzu, wenn es glaubt, dass sie einen Wert haben.

3
Michael d