it-swarm.com.de

Erinnere dich nicht an die PGP-Passphrase bis zum Ende der Sitzung

Um meinen PGP-Schlüssel zu verwenden, muss ich immer meine Passphrase eingeben. Allerdings muss ich den Schlüssel für jede Sitzung nur einmal entsperren. Das gewünschte Verhalten wäre, dass ich den Schlüssel entsperren muss jedes Mal Ich möchte ihn verwenden, damit die Passphrase nicht für die gesamte Sitzung gespeichert wird.

Der Dialog zur Eingabe der Passphrase enthält ein Kontrollkästchen "Diesen Schlüssel automatisch entsperren, wenn ich angemeldet bin", aber das ist auch nicht das, was ich will. Ich erinnere mich an diesen Dialog in älteren Versionen von Ubuntu, der mehr Optionen bietet:

enter image description here

Diese Optionen werden mir jedoch nie angeboten. Wie kann ich Seahorse/GPG/Ubuntu so konfigurieren, dass der Schlüssel nach der Verwendung immer gesperrt wird?

2
Mouagip

Die Einstellungen für Seahorse befinden sich in 'gsettings': gpg-cache-method und gpg-cache-ttl. Beantwortet hier .

Wenn Sie es vorziehen, können Sie auch 'gpg-agent' die Schlüssel verwalten lassen. Aktivieren Sie this .

1
Jonas Malaco

Dies kann durch Bearbeiten von ~/.gnupg/gpg-agent.conf Konfiguriert werden. Zwei Optionen sind von Interesse: default-cache-ttl Ist die Zeit nach dem Verwenden des Schlüssels, bis dieser gesperrt wird. max-cache-ttl Ist die Zeit nach dem Entsperren des Schlüssels.

man gpg-agent Beschreibt nicht, ob ein max-cache-ttl - Wert von 0 Das Zwischenspeichern vollständig deaktiviert (da es sofort ungültig wird) oder die Ungültigmachung deaktiviert, aber Sie werden es leicht realisieren können. Wenn nicht, stellen Sie es auf 1 (Sekunden) ein.

max-cache-ttl 0
0
Jens Erat