it-swarm.com.de

Wie führe ich ein Programm mit der SCHED_RR-Richtlinie über die Befehlszeile aus?

Standardmäßig werden Programme mit Time Sharing (TS-Richtlinie) unter Linux ausgeführt. Wie führe ich ein Programm mit der SCHED_RR-Richtlinie unter Linux über die Befehlszeile aus?

Vielen Dank für die Informationen zum Befehl chrt (1). Ich habe den Befehl zum Ausführen von Firefox mit RR-Richtlinien verwendet, aber wie Sie unten sehen, wird nur der Hauptthread von Firefox mit RR-Richtlinien ausgeführt. Könnten Sie mir sagen, wie alle anderen Threads von Firefox auch mit RR-Richtlinie ausgeführt werden.

$ ps -Lo pid,tid,class 2051
  PID   TID CLS
 2051  2051 RR
 2051  2055 TS
 2051  2056 TS
 2051  2057 TS
 2051  2058 TS
 2051  2059 TS
 2051  2060 TS
 2051  2061 TS
 2051  2063 TS
 2051  2067 TS
 2051  2068 TS
 2051  2069 TS
 2051  2070 TS
 2051  2072 TS
 2051  2073 TS
 2051  2074 TS
 2051  2075 TS
 2051  2077 TS
 2051  2078 TS
 2051  2080 TS
 2051  2356 RR
 2051  2386 TS
 2051  2387 TS

Bearbeiten: Ich habe das folgende einfache Programm pthreads ausgeführt und wie oben getestet. Leider ändert der Befehl chrt nur die Klasse des Hauptthreads. Siehe unten.

$ ps -Lo pid,tid,class 3552
  PID   TID CLS
 3552  3552 TS
 3552  3553 TS
 3552  3554 TS
 3552  3555 TS
 3552  3556 TS
 3552  3557 TS

$ Sudo chrt --rr -p 30 3552
 ...
$ ps -Lo pid,tid,class 3552
  PID   TID CLS
 3552  3552 RR
 3552  3553 TS
 3552  3554 TS
 3552  3555 TS
 3552  3556 TS
 3552  3557 TS

---- Programm----

#include <pthread.h>
#include <stdio.h>
#define NUM_THREADS     5

void *PrintHello(void *threadid)
{
   long tid;
   tid = (long)threadid;
   printf("Hello World! It's me, thread #%ld!\n", tid);
   long k = 1;
   long a[10000];
   int i = 1;
  long b[10000];

   for (k = 0; k < 400000000; k++) {
        if (i == 9999) {
       i = 1;   
    } 
    a[i] = ((k + i) * (k - i))/2;
    a[i] = k/2;
        b[i] = i * 20;
    b[i] = a[i] - b[i];
        i++;
    int j = 0;
    for (j = 0; j < i; j++) {
        k = j - i;  
    } 
     } 

   pthread_exit(NULL);

}

int main (int argc, char *argv[])
{
   pthread_t threads[NUM_THREADS];
   int rc;
   long t;
   for(t=0; t<NUM_THREADS; t++){
      printf("In main: creating thread %ld\n", t);
      rc = pthread_create(&threads[t], NULL, PrintHello, (void *)t);
      if (rc){
         printf("ERROR; return code from pthread_create() is %d\n", rc);
         exit(-1);
      }
   }
   pthread_exit(NULL);
}
11
samarasa

Verwenden Sie den Befehl chrt mit chrt --rr <priority between 1-99> <command>

Beispiel:

chrt --rr 99 ls

Beachten Sie, dass für die Einstellung SCHED_RR root-Berechtigungen erforderlich sind. Sie müssen also entweder root sein oder sie mit Sudo ausführen.

Sie können auch chrt verwenden, um einem laufenden Prozess eine Echtzeitpriorität zuzuweisen:

chrt -p --rr <priority between 1-99> <pid>

Dieselben Befehle gelten auch für andere Scheduling-Klassen, allerdings mit einem anderen Parameter anstelle von -rr:

Scheduling policies:
  -b | --batch         set policy to SCHED_BATCH
  -f | --fifo          set policy to SCHED_FIFO
  -i | --idle          set policy to SCHED_IDLE
  -o | --other         set policy to SCHED_OTHER
  -r | --rr            set policy to SCHED_RR (default)

Bearbeiten:

Im Firefox-Fall muss es für Firefox spezifisch sein. In einer Multithread-Anwendung, die ich selbst geschrieben habe, behalten alle Threads die RR-Klasse bei. Wie Sie in Ihrer Ausgabe sehen können, haben zwei Threads die Klasse RR, es ist also nicht nur der übergeordnete Thread.

Bearbeiten 2:

Versuchen Sie, den Prozess mit chrt zu starten, anstatt eine vorhandene PID neu zu terminieren. Es scheint, dass beim erneuten Planen nur der erste Thread die RR-Klasse erhält. Wenn Sie es jedoch mit chrt starten, wird es von jedem Thread abgerufen.

10
Egil

Fügen Sie einfach diesen Code in den Thread-Code ein:

  pthread_t this_thread = pthread_self ();

  struct sched_param params;

  params.sched_priority = sched_get_priority_max (SCHED_RR);

  pthread_setschedparam (this_thread, SCHED_RR, &params);

Dies gibt jedem Thread die maximale RR-Priorität.

0
Zibri