it-swarm.com.de

Übertragungsgeschwindigkeit für Rsync-Begrenzung funktioniert nicht

ich versuche, die Bandbreite zu begrenzen, die Rsync mit der Option --bwlimit verwendet, aber es scheint nicht zu funktionieren. Ich weiß nicht, ob ich etwas falsch mache ...:

Die maximal mögliche Uploadgeschwindigkeit beträgt 10 MBit/Sek. Ich möchte rsync auf ungefähr 50% beschränken:

Rsync-Befehl =

[~] # rsync --version
rsync  version 3.0.7  protocol version 30

[~] # rsync -a --verbose --partial --bwlimit=500 -e 'ssh -p 2200 -i /share/ssh/id_dsa' [email protected]:/share/MD0_DATA/ /share/LocalData

Ergebnis = 

Traffic

================================================== ==============================

Lösung wie unten angegeben:

[~] # ipkg install trickle
Installing trickle (1.06-3) to root...
Downloading http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/ts509/cross/unstable/trickle_1.06-3_i686.ipk
Installing libevent (2.0.16-1) to root...
Downloading http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/ts509/cross/unstable/libevent_2.0.16-1_i686.ipk
Configuring libevent
Configuring trickle
Successfully terminated. 
[~] # trickle -d 500 rsync -a --verbose --partial -e 'ssh -p 2200 -i /share/ssh/id_dsa' [email protected]:/share/MD0_DATA/ /share/LocalData
trickle: Could not reach trickled, working independently: No such file or directory
receiving incremental file list
20
Motsel

--bwlimit = KBytes/s wendet einen gleitenden Durchschnitt an, um den resultierenden Durchsatz zu drosseln, sodass Sie ihn nur bei einer Übertragung bemerken, die erheblich größer ist als die verfügbare Bandbreite.

von den man seiten,

datenblöcke werden gesendet. Wenn rsync feststellt, dass die Übertragung zu schnell war, wartet es, bis der nächste Datenblock gesendet wird. Das Ergebnis ist eine durchschnittliche Übertragungsrate, die dem angegebenen Grenzwert entspricht.)

Werfen Sie einen Blick auf trickle , das dieses Konzept mit einem verfeinerten Algorithmus zu übernehmen scheint. 

20
Joao Figueiredo

Die limit-Option (-l) scheint in scp gut zu funktionieren, die fast dieselbe Syntax wie rsync verwendet und könnte alternativ verwendet werden.

scp -l 200 hugefile.tgz example.org:bigstuff/

Beispiel aus: http://betabug.ch/blogs/ch-athens/934

0

Als Alternative mag ich cstreamhttp://www.cons.org/cracauer/cstream.html .

cstream ist ein universelles Stream-Handling-Tool wie UNIX dd, das normalerweise in Befehlszeilen-Pipes verwendet wird

Es könnte möglich sein, es mit rsync zu verwenden, keine Erfahrung damit. Hier ist ein Beispiel, wie man es mit tar verwendet.

http://www.commandlinefu.com/commands/view/2543/throttle-bandwidth-with-cstream

TL; DR

tar -cj /backup | cstream -t 777k | ssh Host 'tar -xj -C /backup'
0
wires