it-swarm.com.de

Wie deaktiviere ich SELinux ohne Neustart?

Ich muss SELinux deaktivieren, kann den Computer jedoch nicht neu starten

ich folgte this Link, wo ich den folgenden Befehl bekomme

setenforce 0

Aber nachdem ich diesen Befehl ausgeführt habe, habe ich das überprüft

sestatus
SELinux status:                 enabled
SELinuxfs mount:                /selinux
Current mode:                   permissive
Mode from config file:          disabled
Policy version:                 24
Policy from config file:        targeted

Gibt es eine andere Option?

51
Vikas Hardia

sestatus zeigt den aktuellen Modus als permissive an.

Im permissive -Modus blockiert SELinux nichts, sondern warnt Sie lediglich. Die Zeile zeigt enforcing an, wenn es tatsächlich blockiert.

Ich glaube nicht, dass es möglich ist, SELinux ohne Neustart vollständig zu deaktivieren.

60
garethTheRed

Das Deaktivieren von SELinux ohne Neustart ist nicht möglich. Aber ich denke, es im permissive -Modus zu machen, wird Ihre Anforderung erfüllen.

Die Ausgabe von sestatus zeigt, dass SELinux aktiviert ist, zeigt aber auch, dass sie sich im Modus Permissive befindet, was Sie gerade mit dem Befehl setenforce getan haben.

12
beginer

Unter CentOS 7:

echo 0 > /sys/fs/selinux/enforce
10
rsnow

Zum Zeitpunkt des Schreibens sollte das, was OP getan hat, funktionieren. Zu Fedora 26:

[[email protected]]$ sestatus
SELinux status:                 enabled
SELinuxfs mount:                /sys/fs/selinux
SELinux root directory:         /etc/selinux
Loaded policy name:             targeted
Current mode:                   enforcing
Mode from config file:          enforcing
Policy MLS status:              enabled
Policy deny_unknown status:     allowed
Max kernel policy version:      30

Da Benutzer nicht funktioniert.

[[email protected]]$ setenforce 0
setenforce:  setenforce() failed

Als Wurzel tut es:

[[email protected]]$ Sudo setenforce 0
[[email protected]]$ sestatus
SELinux status:                 enabled
SELinuxfs mount:                /sys/fs/selinux
SELinux root directory:         /etc/selinux
Loaded policy name:             targeted
Current mode:                   permissive
Mode from config file:          enforcing
Policy MLS status:              enabled
Policy deny_unknown status:     allowed
Max kernel policy version:      30

Gleiches gilt für CentOS 7 und RedHat EL 7: Es funktioniert ohne Neustart.

7
Janos Feher

Am besten deaktivieren Sie Selinux mit dem folgenden Befehl:

  1. sed -i 's/enforcing/disabled/g' /etc/selinux/config /etc/selinux/config

OR

  1. vi /etc/sysconfig/selinux, einstellen selinux=disabled

OR

  1. set enforce 0 sestatus

In bestimmten Fällen ist jedoch ein Neustart erforderlich.

4
Divyani Singh

Für CentOS 6 (nicht 7):

echo 0 > /selinux/enforce
3
user169151