it-swarm.com.de

Ubuntu Desktop wurde nach rechts verschoben

Ich benutze Ubuntu 12.04 (präzise) Kernel: 3.5.0-18-generic

Ich habe ein seltsames Problem, mein ganzer Desktop ist nach rechts verschoben. Dies geschah, nachdem ich mein System wiederhergestellt hatte und früher ein leerer Bildschirm angezeigt wurde (etwas ist besser als nichts).

Aus irgendeinem Grund wird mein Display auch als Laptop angezeigt.enter image description here

Ausführen von xrandr

xrandr: Fehler beim Abrufen der Gamma-Größe für die Standardausgabe. Bildschirm 0: Mindestens 640 x 480, aktuell 1024 x 768, maximal 1024 x 768, standardmäßig verbunden 1024 x 768 + 0 + 0 0 mm x 0 mm
[...] 1024 x 768, 0,0 * 800 x 600, 0,0, 640 x 480, 0,0

Ausführen von lspci

lspci -nn | grep VGA

00: 02.0 VGA-kompatibler Controller [0300]: Integrierter Grafikcontroller der 2. Generation der Intel Corporation [8086: 0102] (Rev. 09) Die Anzeige im Fenster unterstützt maximal 1366 * 768. Ich möchte nicht alles neu installieren, bitte helfen.

Es dreht sich wie von Eliah Kagan erwähnt umher. Um mein Problem mit dem leeren Bildschirm zu beheben, habe ich meine Grub-Datei bearbeitet. Ich habe diese Zeile bearbeitet und ein Nomodeset hinzugefügt, ohne dass der Bildschirm vollständig gekörnt wird .

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT = "Ruhiges Splash-Nomodeset"

Wenn ich von einer Live-CD boote, bekomme ich auch den gleichen verschobenen Bildschirm

Update 2

Es wurde versucht, von einer Live-CD mit der gleichen Ausgabe von 11.04 zu booten

Update 3 .xsession-Fehlerdatei: http://Pastebin.com/uveSgNa8

Update 4

xrandr -q | grep -w verbunden

xrandr: Fehler beim Abrufen der Gamma-Größe für die Standardausgabe

standardmäßig verbunden 1024 x 768 + 0 + 0 0 mm x 0 mm

11

Das Problem ist gelöst. Ich habe gesucht, warum ich es bekommen habe

Fehler beim Abrufen der Gamma-Größe für den Standardausgabebildschirm

beim Ausführen von xrandr . Ich bin auf diesen Beitrag gestoßen

http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=1594308&page=2#16

und folgte den dort genannten Schritten

Die richtige Lösung wäre, eine xorg.conf-Datei mit Ihrer Auflösung einzurichten, die mit Xorg -configure erstellt werden kann (wenig Aufwand, da es alle möglichen Konfigurationsoptionen enthält) CONF-Datei aus dem Web. Fand diese xorg.conf z.B. :

Dies war ein interessantes Problem. Mein Desktop ist jetzt normal, danke an alle, die mitgeholfen haben.

3

Haben Sie versucht, die "Auto Set" -Taste auf Ihrem Monitor zu drücken?
Ich hatte einmal das gleiche Problem.
Aber ich habe es gelöst, indem ich einfach die "Auto" -Taste auf meinem Monitor gedrückt habe ...

2
Suraj Dubey

Ich habe eine NVIDIA-Karte und bin zu DASH> NVIDIA X-Servereinstellungen> X-Server-Anzeigekonfiguration gegangen.

Dann stelle ich den Standard-Videoeingang auf 1920x1080 (für mich) und ändere den ViewPortOut auf 1768x992 + 80 + 40. Das lässt mich meine Auflösung haben, aber nichts vermasseln, als mein Ubuntu herausfiel, um den Desktop zu scrollen, als ich nach unten oder rechts auf meinem Bildschirm bewegte, hatte sich dies geändert und war mein Problem.

Entschuldigung, wenn es nicht passt.

/// BEARBEITEN: Es tut uns leid, diesen Wert zu ändern. Klicken Sie unten auf die Schaltfläche "Erweitert"

0
Jacob Jones

Überprüfen Sie das BIOS Ihres Computers, indem Sie das BIOS neu starten und eingeben. Videoanzeige prüfen und zurücksetzen, einstellen.

Drucken Sie das vbios aus, wenn Sie Fragen haben.

Haben Sie gesagt, Sie haben versucht, den Bildschirm in den vorderen Bedienelementen anzupassen?

0

Wenn Sie einen proprietären Grafikkartentreiber installieren, können Sie möglicherweise den Bildschirmbereich verschieben. Zumindest die nvidia x-server settings App würde es dir erlauben, wenn du eine nvidia Karte hast. Ich bin mir jedoch nicht sicher, was den AMD-Katalysator angeht.

0

War dein Problem gelöst? Wenn nicht ... Ich sehe aus Ihren xsession-Fehlern, dass das Problem in der EDID -Datei Ihres Monitors liegt: "Keine EDID für die Ausgabe abrufen"

FIRST SHOT

Ich hatte das, als ich versuchte, einen externen Monitor über einen VGA-zu-HDMI-Konverter an den HDMI-Anschluss meines Laptops anzuschließen. Es hat das Problem verursacht. Dann habe ich auf den DVI-D-Eingang des externen Monitors umgeschaltet und einen DVI-zu-HDMI-Konverter verwendet. Das hat mein Problem mit der EDID-Sache gelöst. Vielleicht, weil die beiden Signale jetzt digital waren ... Ich weiß es nicht.

Danach musste ich einige Anpassungen an der Bildschirmauflösung (Ubuntu 12.04) vornehmen, wie gezeigt hier .

SECOND SHOT

Versuchen Sie, die Datei /home/$USERNAME/.config/monitors.xml zu löschen.

Art:

$ rm ~/.config/monitors.xml

Das ist eine lange Vermutung für Ihr Problem, aber wer weiß. Keine Sorge, diese Datei wird jedes Mal neu erstellt, wenn Sie Ihre Anzeigeeinstellungen speichern.

DRITTER SCHUSS

Art:

$ xrandr -q | grep -w connected

Es wird angezeigt, welches Display verwendet wird (z. B. LVDS1 oder VGA1).

Dann können Sie Folgendes eingeben:

$ xrandr --output LVDS1 --primary --auto

Beachten Sie, dass Sie "LVDS1" auf die entsprechende Anzeige ändern sollten.

Hoffe, es funktioniert!

0
samuelcersosimo

Haben Sie höhere Auflösungseinstellungen zur Verfügung? Wenn ja, versuchen Sie es mit den höchsten Einstellungen, die Sie haben ... ↓

enter image description here

0
SoCalDiegoRob