it-swarm.com.de

Reagieren Sie die native LAN-Standardänderung

Ich habe eine virtuelle Box installiert. Und wenn ich mir den Host> LAN> IP-Adresse anschaue, lautet die Adresse: exp.

Wie kann ich es ändern, ohne das Netzwerk zu deaktivieren? weil es meine virtualbox-ip ist und mein Gerät keine Verbindung herstellen kann.

Vielen Dank

21
ssuhat

Sie können die Umgebungsvariable REACT_NATIVE_PACKAGER_HOSTNAME angeben, um die richtige IP-Adresse zu verwenden.

Wenn Sie XDE verwenden, starten Sie es nach der Installation der Befehlszeilenprogramme unbedingt mit xde . aus Ihrem Projektverzeichnis.

30
dikaiosune

Selbst nachdem Sie die benutzerdefinierte IP-Adresse festgelegt haben, können Sie die virtuelle Box immer noch nicht verbinden. 

Sie müssen einen Port-Forward für die virtuelle Maschine auf der Netzwerkeinstellungsseite festlegen.

Verwenden Sie einfach die echte Host-Mechine-IP für die App Expo.

  REACT_NATIVE_PACKAGER_HOSTNAME = 'echter Host mechine ip' npm start
6
pdwjun

In Windows können Sie verwenden:

set REACT_NATIVE_PACKAGER_HOSTNAME=192.168.1.59

set wird nur für eine Sitzung verwendet. Wenn Sie nach dem Neustart immer dieselbe IP verwenden möchten, können Sie Folgendes verwenden:

setx /M REACT_NATIVE_PACKAGER_HOSTNAME 192.168.1.59
2

Überprüfen Sie Ihren PC, ob Virtualbox installiert ist, und deaktivieren Sie das Host-Only-Netzwerk von VirtualBox

gehen Sie zu win pc: Systemsteuerung\Netzwerk und Internet\Netzwerkverbindungen

führen Sie den Befehl erneut aus, um den Befehl expo start zu starten

1
Donnie zheng

Öffnen Sie CMD aus Ihrem Projektverzeichnis und führen Sie den Befehl als set REACT_NATIVE_PACKAGER_HOSTNAME=192.168.0.12 Aus. Ersetzen Sie die IP durch Ihre eigene LAN-IP-Adresse. Mit dem Befehl set wird die Umgebungsvariable lokal festgelegt, ohne sie in Umgebungsvariablen zu definieren.

1
Kiran Maniya

Ich habe ein ähnliches Problem (mit einem kleinen Unterschied), aber die Lösung funktioniert nicht für mich. Schließlich habe ich das Expo-CLI-Tool ausprobiert, das für mich gut funktioniert hat und auch vom Expo-Team empfohlen wird. 

Meine ausführliche Frage (kann jemandem helfen, ein ähnliches Problem zu lösen):

Die Expo-LAN-Konfiguration funktioniert für das neue reaktive Projekt nicht

0
Muhammad Hannan

Wenn Sie "Ubuntu in Windows" konfiguriert haben, können Sie den Prozess automatisieren und ausführen:

for /F "usebackq delims=" %A in (`ipconfig  ^| grep -A4 'Wireless LAN adapter WiFi' ^| tail -1 ^| awk '{print $NF}'`) do set REACT_NATIVE_PACKAGER_HOSTNAME=%A
0
0xori

Auf dem Windows-Subsystem für Linux (Ubuntu 18.04.1 LTS "Bionic") musste ich den Befehl export verwenden:

export REACT_NATIVE_PACKAGER_HOSTNAME=192.168.1.76.

0
thargenediad