it-swarm.com.de

R View () zeigt nicht alle Spalten des Datenrahmens an

Ich habe Spalten zu einem Datenrahmen hinzugefügt und mit View () überprüft, ob es das tat, was ich erwartet hatte. Ich habe Codezeilen wie folgt wiederholt:

x$p <- 3 * x$a
x$q <- sqrt(x$b + x$c)
View(x)

Dies funktionierte gut, bis die Anzahl der Spalten 100 überschritt (47.000 Zeilen). Wenn ich zwei weitere Spalten hinzufügte, zeigt dim (x) 102 Spalten, Namen (x) zeigt 102 Namen, Zusammenfassung (x) zeigt Zusammenfassungen aller erwarteten Spalten. Ansicht (x) zeigt jedoch nur die ersten 100 Spalten und nicht die letzten beiden hinzugefügten Spalten an.

Wenn ich View (x [ - (1:10)]) versuche, werden die zuletzt hinzugefügten Spalten angezeigt.

Ich kann in der View-Dokumentation keinen Hinweis auf eine Begrenzung der Spaltenanzahl finden. Kann jemand erklären, was hier passiert?

28
Ross Gayler

Ich sehe dieses Problem auch mit x <- matrix(1:200,nrow=1); View(x) in RStudio, aber nicht in Vanilla R. Es ist eine bekannte Einschränkung und sie arbeiten daran . Sie können sich mit den Entwicklern in ihrem Forum in Verbindung setzen, um Ihr Feedback zu geben (und ich habe es bereits getan).

13
Frank

( Aktualisierte

Sie können View() in einem der Quadranten oder in einem separaten Notizfenster öffnen. Es wird im Quadranten geöffnet, in dem mein Quellcode auf meinem Computer bei der Arbeit angezeigt wird, und in einem anderen Fenster auf meinem Computer zu Hause. Im letzteren Fall werden> 1k Zeilen und> 100 Spalten angezeigt (ich habe es gerade überprüft). 

Ich bin nicht sicher, wie Sie dies erreichen können: dauerhaft , IIRC, als ich RStudio aktualisiert und View() ausgeführt hat, als das erste Mal ein Fenster angezeigt wurde, in dem ich gefragt wurde, welches Programm ich zur Anzeige der Datei verwenden wollte. In einem Fall wählte ich RStudio aus und im anderen Fall wählte ich notepad. In beiden Fällen wurde das Optionsfeld "Dieses Programm standardmäßig von jetzt an verwenden" ausgewählt. Ich habe dieses Fenster seitdem nicht mehr gesehen. Wenn Sie zur Anzeige mit dem Notizblock wechseln können, sollten Sie dieses Problem lösen können. Trotz einer permanenten Änderung können Sie View() Ihre Daten in einem separaten Fenster anzeigen lassen, indem Sie den Code utils::View() verwenden. Dieser Ansatz funktioniert auf meiner Maschine bei der Arbeit. So sieht es aus:

enter image description here

Beachten Sie, dass ich RStudio Version 0.97.248 auf einem Windows 7-Computer ausführt. 

So sieht es auf meinem Heimcomputer aus, wo es automatisch in einem neuen Fenster erscheint: 

enter image description here

17
gung

Ich bin auch auf dieses Thema gestoßen. Wie von gung oben vorgeschlagen, ist die Funktion utils::View() hilfreich, um alle verfügbaren Spalten in einem Datenrahmen zu durchsuchen, wohingegen Rstudio bei Verwendung der Funktion View() immer nur die ersten 100 verfügbaren Spalten verwendet. 

Die Problemumgehung ist sehr hilfreich, um die Spaltennamen zum Erstellen einer Teilmenge aus einem vorhandenen Datenrahmen zu identifizieren. Es bietet jedoch keine schnelle Spaltenaufzählung, die die RStudio View() Funktion erlaubt. Seit dem ursprünglichen Beitrag im Jahr 2013 sind einige Jahre vergangen, aber diese Einschränkung in der RStudio-Umgebung scheint im heutigen Jahr 2017 noch immer wirksam zu sein.

6
Paul Sochacki

Versuchen Sie es mit fix(). Es lädt alle Ihre Spalten und Zeilen. Das einzige Problem ist, dass das Laden großer Datenrahmen lange dauern kann.

2
AliCivil

Ich bin nicht sicher, ob dies bereits erwähnt wurde, aber ich habe diesen interessanten Beitrag aus dem Jahr 2012 gefunden: https://support.rstudio.com/hc/en-us/community/posts/200669267-view-more -than-first-100-Spalten- .

Mit dieser Indizierung können Sie zumindest die anderen Spalten überprüfen und überprüfen, ob sie überhaupt vorhanden sind.

Verwenden Sie also einfach: Datendatei [Zeile Zeile, Spalte Spalte].

0
Kevin