it-swarm.com.de

Warum gibt es keine Anaconda-Quellenaktivierung?

Ich habe zwei separate Python-Umgebungen in Anaconda erfolgreich erstellt, kann aber anscheinend keine von beiden aktivieren. Ich habe versucht, mich hier auf Stackoverflow so weit wie möglich mit diesem Thema vertraut zu machen, aber keine Lösung hat mein Problem gelöst. Ich habe Informationen hinzugefügt, die von Kommentaren in dieser Frage angefordert wurden ( Anaconda Environment Doesnt activate ).

Beim Versuch, eine Umgebung zu aktivieren, lautet die Konsolenausgabe -bash: activate: No such file or directory.

Die Ausgabe von which conda ist /Users/username/anaconda3/bin/conda. Die Ausgabe von type source ist source is a Shell builtin. Wenn Sie which activate versuchen, gibt die Shell nichts zurück.

In meinem Ordner bin scheint es auch keine ausführbare activate zu geben, sondern nur eine mit dem Namen activate-global-python-argcomplete.

Warum fehlt mir die Standard-Aktivierungsdatei und wie kann ich dieses Problem am besten beheben?

11
thenaturalist

Ich habe ein ähnliches Problem. In meinem Fall bezieht sich das Problem auf die Verwendung von tcsh, aber activate unterstützt nur bash und zsh.

Sie können Ihre aktuell verwendete Shell mit dem Befehl echo $0 überprüfen.

Sie müssen eine kompatible Shell verwenden, um den Befehl source activate verwenden zu können.

5
smiddy84

Ich glaube, Sie haben zufällig eine fehlerhafte Version von Anaconda installiert, die schnell gepatcht wurde.

conda update conda

sollte Sie wieder zum Laufen bringen. 

3
mattexx

Tu das nicht !!!, das hat mein dnf gebrochen

Zuerst versuchte ich, die Quelle auf eine aktivierende Datei zu verweisen.

source /usr/lib64/python3.6/venv/scripts/common/activate environment

Das schien zu funktionieren, aber es wurden keine tatsächlichen Werte aktualisiert. Ich habe die Antwort von mattexx ausprobiert, aber es wurde beanstandet, dass Conda nicht installiert war.

conda install conda

Ich musste über die Root-Berechtigung verfügen, da es in der Root-Umgebung installiert wurde, aber danach scheint alles zu funktionieren.

Das ist, was meine Fedora-Installation brach

2
matt

Mein Problem war, dass die Datei /opt/pycharm/plugins/terminal/.zshrc (mit ZSH) die Zeile source $JEDITERM_SOURCE enthielt. Diese Variable enthielt korrekte Pfade als zwei Parameter <path-to-anaconda-activate>/activate <path-to-anaconda>, aber anscheinend wurden sie als ein einzelner Parameter interpretiert: <path-to-anaconda-activate>/activate <path-to-anaconda>.

Ich löste das Voranstellen von eval an dieser Zeile und machte es eval source $JEDITERM_SOURCE. Nun wird die Variable korrekt erweitert.

Wenn Sie bash verwenden, nehmen Sie dieselbe Änderung in /opt/pycharm/plugins/terminal/jediterm-bash.in vor.

1
netchkin

Starten Sie ein neues Terminal und versuchen Sie es erneut. Alternativ können Sie hash -r eingeben und prüfen, ob dies hilfreich ist.

1
Mike Müller

In diesem Fall könnte das Problem darin bestehen, dass die virtuelle Umgebung in /Users/username/anaconda3/envs/ erstellt wurde und daher die Aktivierung in: /Users/username/anaconda3/envs/NAME_OF_YOUR_VIRTUAL_ENV/bin/activate erfolgt.

Um die Umgebung zu aktivieren, können Sie Folgendes ausführen:
source /Users/username/anaconda3/envs/NAME_OF_YOUR_VIRTUAL_ENV/bin/activate

1
Ismail Elouafiq

tcsh war das problem für mich. In Bash geändert und alles ist in Ordnung.

1
sbiner

Ich benutze die bash-Shell in pycharm und habe das Problem durch diese Änderung behoben:

[~/opt/pycharm-community/plugins/terminal]$ diff jediterm-bash.in.old jediterm-bash.in
65c65
<   source "$JEDITERM_SOURCE"
---
>   eval source "$JEDITERM_SOURCE"

Im Wesentlichen nehmen Sie die gleiche Änderung vor, die oben von https://stackoverflow.com/users/1564931/netchkin empfohlen wurde, jedoch in ~/opt/pycharm-community/plugins/terminal/jediterm-bash.in.

Dies hat meine bestehenden Projekte behoben. Aber neue Projekte scheinen die Conda-Umgebung überhaupt nicht zu aktivieren. Es scheint, als würden neue Projekte, die in Pycharm 2017.1.2 erstellt wurden, die Variable JEDITERM_SOURCE nicht festlegen, wenn eine Sitzung im Terminal-Plugin gestartet wird.

Es gibt ein offenes Problem dazu unter https://youtrack.jetbrains.com/issue/PY-23417

Anscheinend gab es in Version 4.4.0 eine große Änderung am Conda-Aktivierungsskript. Siehe https://conda.io/docs/release-notes.html . Wenn ich Conda auf 4.3.34 herabgestuft habe, kann ich wieder virtuelle Conda-Umgebungen im pycharm-Terminal einsetzen.

0
apchipps