it-swarm.com.de

Wie starte ich Postgres in der Windows-Befehlszeile im Hintergrund (neu)?

Mein lokaler Postgres-Server ist so konfiguriert, dass er beim Starten des Computers gestartet wird. Ich habe gerade die Datei postgresql.conf Geändert und musste den Server neu starten. Ich tat:

pg_ctl restart

über die Befehlszeile, ABER die den Server beim nächsten Befehl gestartet hat Eingabeaufforderung:

 pg_ctl: Der alte Serverprozess (PID: 2968) scheint verschwunden zu sein. 
 Server wird trotzdem gestartet. 
 Server startet 
 
 D: \> 2016- 10-12 16:24:48 EDT-LOG: Umleiten der Protokollausgabe an Protokollierungskollektorprozesse 
 2016-10-12 16:24:48 EDT-HINWEIS: Zukünftige Protokollausgaben werden im Verzeichnis "pg_log" angezeigt. 

Wenn ich ctrl-c Verlasse oder das Befehlsfenster schließe, wird der Server geschlossen. Wie kann ich pg_ctl Verwenden, um den Server im Hintergrund (neu) zu starten und zu emulieren, wie er standardmäßig funktioniert (als Windows-Dienst)?

2
amphibient

Wie sich herausstellt , wurde es in der Konsole ausgeführt, weil ich nicht angegeben habe, wo das Protokoll gestreamt werden soll. Folgendes hat den Prozess im Hintergrund gesendet:

pg_ctl restart -l %PGDATA%\server.log
4
amphibient