it-swarm.com.de

Hat es jemand geschafft, den wp_editor in ein Widget zu integrieren?

Hinzufügen dieser in der Widget-Formularmethode:

wp_editor($text, $this->get_field_id('text'));   

scheint zu funktionieren. Aber nachdem Sie den "Speichern" -Button gedrückt haben, wird das Widget flippig ...

Durch das Hinzufügen von _WP_Editors::editor_js(); wird es angezeigt, nachdem Sie auf die Schaltfläche Speichern geklickt haben. Dann werden andere Dinge merkwürdig. Ich denke, es hat etwas mit dem Javascript aus der Fußzeile zu tun.

Hat jemand wp_editor erfolgreich in ein Widget integriert?

4
Alexa

Wie gesagt, ich denke, es ist ziemlich schwierig, eine zuverlässige Lösung zu finden, weil man sich um so viele Dinge kümmern muss. Ich gehe entweder den von Danny van Kooten vorgeschlagenen Weg: http://dannyvankooten.com/450/tinymce-wysiwyg-editor-in-wordpress-plugin/

füge den Editor hinzu und öffne ihn in einer Thickbox oder auf eine andere Weise, die ich einmal verwendet habe. Verwende dazu das Widget "Eingabehilfen" für "fortgeschrittene" Dinge, wie in diesem Screenr zu sehen: http://www.screenr.com/sY5s

dieses Beispiel ist fehlerhaft, aber das Gesamtkonzept funktioniert einwandfrei, auch wenn es ziemlich lustig ist, dass Sie js verwenden müssen, um den Link zur entsprechenden Widget-Bearbeitungsseite (nicht js-Fallback) zu erhalten und hinzuzufügen :)

Auf dieser separaten Seite können Sie jedoch tatsächlich tun, was Sie wollen.

1
ungestaltbar

Ich bin neu in WP, daher bin ich mir dieser Lösung nicht ganz sicher, habe aber kürzlich gelesen, dass es Probleme mit der Verwendung von wp_editor() gibt (ich kann mich jedoch nicht erinnern, wo ich das gelesen habe). Ich erinnere mich jedoch auch, dass ich gelesen habe, dass the_editor() eine bessere Lösung ist, insbesondere bei ziehbaren Elementen.

Ich hoffe das hilft.

0
Housni

Ich habe mich noch nicht in den Code vertieft, aber auf den ersten Blick verwendet Spots möglicherweise die integrierte Funktion wp_editor().

0