it-swarm.com.de

Wie kann ich Samba zwingen, alle neuen Dateien in einer Freigabe mit 070 zu erstellen?

Experimentieren in Samba mit Freigabeeinstellungen:

[mytestshare]
path = /srv/mypath
comment = This is mytestshare
force group = mygroup
valid users = @mygroup
writeable = yes
create mode = 0770
force create mode = 0770
force directory mode = 2770

Wenn ich von Windows aus auf diese Freigabe zugreife, die als mein Name angemeldet ist, sind die von mir erstellten Dateien rwxr----- Wenn ich von PuTTY aus auf diese Freigabe zugreife, sind die von mir erstellten Dateien rwxrwx--- Ich habe /etc/profile bearbeitet und als letzte Zeile hinzugefügt umask 007. Ich möchte alle neuen Windows-Dateien erstellen, wenn ich als meinname rwxrwx--- angemeldet bin. Gibt es etwas, das ich verpasst habe?

2
Nealt

Der Parameter obey pam restrictions = yes setzt Ihre Samba-Einstellungen außer Kraft.

Siehe als Beispiel ...

Und das Handbuch ...

smb.conf PAM Konfiguration

Es gibt eine Option in der smb.conf, die pam-Einschränkungen folgt. Das Folgende stammt aus der Online-Hilfe für diese Option in SWAT:

Wenn Samba so konfiguriert ist, dass die PAM-Unterstützung aktiviert ist (d. H. --With-pam), steuert dieser Parameter, ob Samba die Anweisungen zur Konten- und Sitzungsverwaltung von PAM befolgen soll oder nicht. Standardmäßig wird PAM nur für die Klartextauthentifizierung verwendet und die Konto- oder Sitzungsverwaltung ignoriert. Samba ignoriert immer PAM für die Authentifizierung bei verschlüsselten Passwörtern = yes. Der Grund dafür ist, dass PAM-Module den für die Kennwortverschlüsselung SMB erforderlichen Challenge/Response-Authentifizierungsmechanismus nicht unterstützen können.

 Default: obey pam restrictions = no
3
Rinzwind