it-swarm.com.de

Was bedeuten die Spalten in SYS.USER $?

In dem SYS.USER$ view, was bedeuten die Spalten CTIME, PTIME und LTIME?

Wo finde ich die Dokumentation von Oracle für diese und andere Systemansichten?

4
Nick Chammas

Die folgenden Testfälle zeigen:

  • CTIME ist das Datum, an dem der Benutzer erstellt wurde.
  • LTIME ist das Datum, an dem der Benutzer zuletzt gesperrt wurde. (Beachten Sie, dass es beim Entsperren des Benutzers nicht NULLed wird).
  • PTIME ist das Datum, an dem das Passwort zuletzt geändert wurde.
  • LCOUNT ist die Anzahl der fehlgeschlagenen Anmeldungen.

Hier ist der Testcode:

SQL> create user philtest identified by philtest;

User created.

SQL> alter session set nls_date_format='HH24:MI:SS DD/MM/YYYY';

Session altered.

SQL> select ctime,ltime,ptime from user$ where name = 'PHILTEST';

CTIME               LTIME               PTIME
------------------- ------------------- -------------------
14:21:51 26/04/2012                     14:21:51 26/04/2012

SQL> alter user philtest account lock;

User altered.

SQL> select ctime,ltime,ptime from user$ where name = 'PHILTEST';

CTIME               LTIME               PTIME
------------------- ------------------- -------------------
14:21:51 26/04/2012 14:23:15 26/04/2012 14:21:51 26/04/2012

SQL> alter user philtest identified by foofoo;

User altered.

SQL> select ctime,ltime,ptime from user$ where name = 'PHILTEST';

CTIME               LTIME               PTIME
------------------- ------------------- -------------------
14:21:51 26/04/2012 14:23:15 26/04/2012 14:27:47 26/04/2012

SQL> 

Dies ist in den Oracle-Dokumenten nicht dokumentiert, da es sich um eine interne Datenwörterbuchansicht handelt. Die Ansichten DBA_%/ALL_%/USER_%, Die über den Ansichten SYS.% Liegen, sind jedoch dokumentiert hier .

Ich finde oft, dass das Ausführen eines DESCribe in einer der DBA_% - Ansichten einen guten Hinweis darauf gibt, was die zugrunde liegenden Spalten darstellen. Die DBA_% - Ansichten werden häufig ebenfalls kommentiert.

7
Philᵀᴹ

Es ist nicht beabsichtigt, dass Sie die internen Tabellen wie Benutzer $ direkt verwenden. Sie sollten die statischen zusätzlichen Ansichten sys.dba_% anstelle von abfragen. Diese sind im Referenzhandbuch gut dokumentiert

Hardcore-Oracle-Freaks können die Kommentare in der Datei "$ Oracle_HOME/rdbms/admin/sql.bsq" lesen oder Websites wie diese durchsuchen

2
miracle173