it-swarm.com.de

Fn + F5 / F6 Helligkeitstasten funktionieren beim Asus R556L nicht

Ich habe bereits viele Lösungen ausprobiert, die ich im Internet gefunden hatte, und keine davon hat funktioniert. Ich benutze Ubuntu 16.04 LTS, Neuinstallation.

  • Dieses Notebook verfügt über Intel HD Graphics 5500 und Nvidia GeForce 920M. Ich dachte, dass die Installation des proprietären Nvidia-Treibers das Problem lösen würde, aber es existiert immer noch. Die Installation von bumblebee für Nvidia Optimus hat das Problem ebenfalls nicht gelöst.
  • Das andere Fn tasten wie lauter, leiser, bildschirm aus, wlan etc. funktionieren ohne probleme.
  • Die Helligkeitstasten funktionieren im Auswahlmenü GRUB. Sie hören sofort auf zu arbeiten, nachdem Ubuntu ausgewählt und gestartet wurde. Unter Windows funktionieren sie einwandfrei.
  • xev und acpi_listen erkennen das nicht Fn + F5 / F6 Kombination überhaupt, egal welche Lösung ich versuche.
  • /sys/class/blacklight enthält einen Ordner intel_backlight und die Helligkeit kann mit dem Befehl Sudo tee /sys/class/backlight/intel_backlight/brightness <<< 200 geändert werden. Dieser Ordner enthält möglicherweise auch einen zweiten Ordner wie acpi_video0, nachdem Sie einige der Lösungen ausprobiert haben. Die Helligkeitseinstellung in diesem Ordner hat jedoch keine Auswirkungen.
  • Im Allgemeinen kann die Helligkeit in den Einstellungen oder mit xbacklight geändert werden. Das einzige Problem besteht darin, dass die Fn-Helligkeitstasten für das System als nicht vorhanden angesehen werden. EDIT: Anscheinend funktioniert xbacklight nicht, wenn die Nvidia-GPU verwendet wird. Es funktioniert, wenn die Intel GPU in Nvidia Prime eingestellt ist. Ich denke, dieses Problem hängt irgendwie mit der Einrichtung einer Dual-GPU zusammen.

Hier sind die Lösungen, die ich bereits ausprobiert habe und die alle fehlgeschlagen sind:

  • Ich habe /etc/default/grub bearbeitet, indem ich die Zeile GRUB_CMDLINE_LINUX auskommentiert und die Zeile GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash" geändert habe. Keine der folgenden Ergänzungen hat für mich funktioniert, gemischt oder nicht:
    • acpi_backlight=vendor
    • acpi_backlight=native
    • acpi_backlight=video
    • video.use_native_backlight=1
    • acpi_osi=
    • acpi_osi=Linux
    • acpi_osi='!Windows 2012'
  • Ich habe eine /usr/share/X11/xorg.conf.d/20-intel.conf -Datei mit folgendem Inhalt erstellt:

    Section "Device"
        Identifier "card0"
        Driver "intel"
        Option "Backlight" "intel_backlight"
        BusID "PCI:0:2:0"
    EndSection
    

    Es führte nur zu einem schwarzen Bildschirm anstelle des Anmeldebildschirms, sodass ich diese Datei löschen musste.

  • Ich habe die Datei /etc/X11/xorg.conf bearbeitet, um Option "Backlight" "intel_backlight" und Option "RegistryDwords" "EnableBrightnessControl=1" hinzuzufügen. Daran hat sich nichts geändert. Hier ist der eigentliche Inhalt dieser Datei:

    Section "ServerLayout"
        Identifier "layout"
        Screen 0 "nvidia"
        Inactive "intel"
    EndSection
    
    Section "Device"
        Identifier "intel"
        Driver "modesetting"
        BusID "PCI:[email protected]:2:0"
        Option "AccelMethod" "None"
        Option "Backlight" "intel_backlight"
    EndSection
    
    Section "Screen"
        Identifier "intel"
        Device "intel"
    EndSection
    
    Section "Device"
        Identifier "nvidia"
        Driver "nvidia"
        BusID "PCI:[email protected]:0:0"
        Option "ConstrainCursor" "off"
        Option "RegistryDwords" "EnableBrightnessControl=1"
    EndSection
    
    Section "Screen"
        Identifier "nvidia"
        Device "nvidia"
        Option "AllowEmptyInitialConfiguration" "on"
        Option "IgnoreDisplayDevices" "CRT"
    EndSection
    

Ich kann keine anderen Lösungen finden, genauso wie oben überall. Vielen Dank im Voraus für jede Hilfe oder Ideen, was eine Lösung sein könnte.

10
Simbax

Hey, es scheint ein paar verwandte Fragen für verschiedene Asus-Computer zu geben:

https://askubuntu.com/search?q=brightness+F5

Diese Antwort könnte besonders interessant sein (sie deutet auf ein Kernel-Downgrade hin):

14.04 bei Asus GL552JX: Fn + F5 und Fn + F6 Helligkeitsproblem

Ich habe kein Asus R556L zum Experimentieren, aber ich würde ein paar Dinge vorschlagen:

  1. Der Befehl showkeys wird auf der Ebene von Schlüsselcodes und Scancodes ausgeführt. Er gibt Ihnen möglicherweise Informationen, die xev nicht bereitstellt: Sudo showkey -s

  2. Diese Archwiki-Seite beschreibt den https://wiki.archlinux.org/index.php/Map_scancodes_to_keycodes Prozess des Zuordnens von Scancodes zu Keycodes, anscheinend geschieht dies im Kernel, kann aber vom Benutzerland aus angepasst werden.

Hier ist ein Bild, das anderen Lesern helfen soll.

Tastendrucke - Tastatur ---> Scan-Codes - Kernel ---> Keycodes --- X ----> Keysym --- Anwendung/wm ----> Ereignis

Die Kommentare zu GPU und xbacklight trüben das Wasser ein wenig. Ich würde gerne versuchen, Ihren Fenstermanager zu umgehen und Bindungen direkt festzulegen. Beachten Sie, dass das Kernelprotokoll zum Ändern der Hintergrundbeleuchtungseinstellungen in letzter Zeit geändert wurde, um sysfs zu verwenden, und dass Probleme mit xbacklight aufgetreten sind, die dies nicht unterstützen. Sehen Sie acpilight für einen Tropfen des Wiedereinbaus. Sie können Dinge auch manuell in sysfs erledigen.

1
Att Righ

Ich hatte das gleiche Problem und habe eine Handvoll Kombinationen in GRUB ausprobiert, genau wie Sie. Auch mit einem ASUS und Ubuntu 16.04

Nach mehreren Versuchen ist dies die Kombination von GRUB & .CONF, die bei mir funktioniert hat (ohne dass xblacklight installiert ist):

  1. GRUB bearbeiten
    • Öffnen Sie das Terminal
    • art Sudo gedit /usr/default/grub
    • geben Sie Ihr Passwort ein
    • Finden Sie diese Zeile:GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash"
    • Hinzufügen acpi_osi= gleich nach "quiet splash" wie folgt: GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash acpi_osi="
    • Die nächste Zeile sollte so aussehen: GRUB_CMDLINE_LINUX=""
    • SPEICHERN und SCHLIESSEN
    • Geben Sie im Terminal Folgendes ein Sudo update-grub
  2. Erstellen Sie eine .CONF-Datei

    • Öffnen Sie das Terminal
    • typ (oder Kopieren/Einfügen): Sudo gedit /usr/share/X11/xorg.conf./20-intel.conf
    • Entfernen Sie alles aus der Datei und fügen Sie es Zeile für Zeile ein:
      Section "Device" Identifier "card0" Driver "intel" Option "Backlight" "intel_backlight" BusID "PCI:0:2:0" EndSection

    • SPEICHERN und SCHLIESSEN


3. Computer neu starten


Hier ist ein Link zu einer Erklärung mit Links zu Referenzen, die mir dabei geholfen haben: Funktionstasten funktionieren nicht (Helligkeit & Ton) Ubuntu 16.04

1
Kelly