it-swarm.com.de

Wie exportiere und migriere ich NetworkManager-Einstellungen auf ein neues System?

Wie exportiere und migriere ich NetworkManager-Einstellungen auf ein neues System?

Anwendungsfälle sind:

  • maschine neu installieren
  • verschieben der Netzwerkkonfiguration vom Laptop auf das Desktop-System (oder umgekehrt)

Alle Einstellungen sollten migriert werden, einschließlich:

  • standard- und benutzerdefinierte Netzwerkverbindungen
  • wLAN-Verbindungen mit Passwörtern
  • VLAN-Konfigurationen
  • VPN-Konfigurationen (wenn möglich mit Schlüsseln)

Ich habe im Arch-Wiki nachgesehen und es gibt nichts über Migration, also frage ich euch hier und Mädels hier.

16
valentt

Jede in NetworkManager konfigurierte Verbindung wird in einer Datei in gespeichert

/etc/NetworkManager/system-connections

Normalerweise können Sie benötigte Dateien von einem Computer auf einen anderen kopieren (natürlich per Root).

Warnung: Einige Konfigurationsdateien können auf externe Ressourcen verweisen. Z.B. In einer meiner openvpn-Dateien habe ich eine Zeile wie cert=/home/andcoz/somedir/somefile.crt. Sie müssen alle verwiesenen Dateien kopieren.

11
andcoz

Wie von anderen erwähnt, sind Wi-Fi-Verbindungsdateien in system-connections Verzeichnis enthalten die Schnittstellen-MAC-Adresse. Dies muss mit Ihrem aktuellen Setup übereinstimmen, daher lautet das Verfahren wie folgt:

  1. kopieren Sie alle Dateien vom alten Computer auf den neuen Computer aus dem Verzeichnis/in das Verzeichnis:

    /etc/NetworkManager/system-connections
    
  2. ändern Sie den MAC-Adresseintrag in jeder Datei von einem alten MAC in einen neuen MAC. Als Wurzel:

    cd /etc/NetworkManager/system-connections
    sed -i -e 's/<old mac>/<new mac>/ *
    
  3. Starten Sie den Netzwerkmanager für alle Fälle neu:

    systemctl restart NetworkManager
    

Alter Mac, den Sie von jeder der kopierten Dateien überprüfen können, neuer Mac, wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie mit ip link (oder aus der Datei, die wahrscheinlich erstellt wurde, als Sie Ihr System für die Verbindung installiert haben, mit der Sie die Dateien kopiert haben).

Hinweis: Oben wird davon ausgegangen, dass Sie in Ihrem alten und einem neuen Setup eine einzige Wi-Fi-Schnittstelle hatten, aber dieselbe Logik sollte mit mehreren Schnittstellen funktionieren.

3

Die WLAN-Einstellungen (zumindest bei Fedora) werden in diesem Verzeichnis gespeichert:

/etc/sysconfig/network-scripts 

Es gibt zwei Dateien pro WLAN-Verbindung. Die erste Datei heißt ifcfg-YOURSSID enthält WLAN-Netzwerkeinstellungen und keys-YOURSSID enthält ein WLAN-Passwort.

Außerdem gibt es eine verwandte Frage, die dies erklärt: Wo werden die WLAN-Einstellungen von NetworkManager gespeichert?

3
valentt

Die anderen Beiträge sind richtig, aber es gibt geringfügige Änderungen an einigen Punkten.
Die Antworten bleiben erhalten

/etc/Networkmanager/system-connections

Sie können die Zeile mac-address Entfernen oder über ändern

cd /etc/NetworkManager/system-connections
sed -i -e 's/<old mac>/<new mac>/' *

Sie können die neue Mac-Adresse über erhalten

ip a

Abhängig von dem Speicher, in dem Sie die Dateien aufbewahrt haben, sind die Dateirechte möglicherweise falsch. Legen Sie sie einfach fest über:

chmod 0600 *
chown root:root *

Starten Sie schließlich Network Manager neu

systemctl restart NetworkManager

Funktioniert genauso unter Ubuntu 18.04.

0
sneaky