it-swarm.com.de

Was ist los mit dem NFS-Client in 16.04

Ich habe ein seltsames Problem mit NFS in 16.04.

Ich versuche, meine Server (durch Neuinstallationen) von 14.04 auf 16.04 zu aktualisieren. Die Server greifen auf einige NFS-Freigaben zu, die sich auf einem OmniOS-Server mit ZFS-Speicher befinden. Alles wird auf demselben ESXi-Host virtualisiert und mit demselben vSwitch verbunden, sodass sie intern ein 10-Gbit-Netzwerk haben (der begrenzende Faktor sollten hier die Laufwerke sein).

Am 14.04. Ist die NFS-Lesegeschwindigkeit in Ordnung (> 100 MB/s), aber am 16.06. Werden die NFS-Lesevorgänge innerhalb von Sekunden angehalten (500 kB - 3 MB/s). Wait-for-IO (oben) steigt auf 99,9%.

Die Freigaben sind identisch und die Server sind in Bezug auf Festplatten, Speicher und Netzwerk "identisch" eingerichtet. Mit Standardoptionen bereitgestellte NFS-Freigaben. Schreibgeschwindigkeiten scheinen in beiden Fällen in Ordnung zu sein.

Was gibt?

Beispiel rsync ab 16.04 ausführen, zuerst lesen, dann schreiben (musste es nach einer Weile abkühlen):

 lch @ ub-test: ~ $ rsync --progress /mnt/multimedia/ubuntu-16.04.1-desktop-AMD64.iso. 
 ubuntu-16.04.1-desktop-AMD64.iso 
 374,374,400 24% 456,86 kB/s 0:41:32 ^ C 
 Rsync-Fehler: SIGINT, SIGTERM oder SIGHUP (Code 20) bei rsync.c (632) empfangen [Absender = 3.1. 1] 
 Rsync: [Absender] Schreibfehler: Kaputte Pipe (32) 
 
 Lch @ ub-test: ~ $ rsync --progress ubuntu-16.04.1-desktop- AMD64.iso /mnt/multimedia/ubuntu-16.04.1-desktop-AMD64.iso.ub-test[.____. Bungalu-16.04.1-desktop-AMD64.iso
 1.513.308.160 100% 178,83MB/s 0:00:08 (xfr # 1, to-chk = 0/1) 
 lch @ ub-test: ~ $ 

Beispiel rsync von 14.04 ausführen, zuerst lesen, dann schreiben:

 lch @ utility: ~ $ rsync --progress /mnt/multimedia/ubuntu-16.04.1-desktop-AMD64.iso. 
 ubuntu-16.04.1-desktop-AMD64.iso 
 1.513.308.160 100% 127,14 MB/s 0:00:11 (xfr # 1, to-chk = 0/1) 
 
 Lch @ utility: ~ $ rsync --progress ubuntu- 16.04.1-desktop-AMD64.iso /mnt/multimedia/ubuntu-16.04.1-desktop-AMD64.iso.utility[.____.)ubuntu-16.04.1-desktop-AMD64.iso
 1,513,308,160 100 % 244.77MB/s 0:00:05 (xfr # 1, to-chk = 0/1) 

Grüße, Lch

2
Lars Christian

Argh, die Probleme stellten nicht rsize = 32768, wsize = 32768 ein.

Ich habe mit Standardeinstellungen gemountet und bin davon ausgegangen, dass sich dies nicht geändert hat. Es hat und 14.04 zeigt keine Standardwerte in der Mount-Liste wie 16.04. Deshalb habe ich es nicht früher verstanden.

die Standardeinstellungen für Größe/Größe für NFS-Bereitstellungen wurden in 16.04 in 1048576 geändert.

2
Lars Christian